CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Lattenrost hängt durch – was tun?

Malie LattenrosteBesonders breite Lattenroste neigen schnell zum Durchhängen. Wenn das Bett von zwei Personen genutzt wird, geschieht dies oft nach kurzer Zeit. Aber auch Roste von geringer Breite, also die nur 90 bis 100 Zentimeter breit sind, können sich durchbiegen. Ein Neukauf ist nicht immer nötig, oft können Sie das Problem selber beheben. Wichtig: Raffinierte Methoden sind nun gefragt, denn sich einfach ein Brett ins Bett zu legen ist keine Lösung, da dies den Luftdurchgang zur Matratze behindert.

Bretter sind keine Lösungen

Lattenrost hängt durch - was tun?Eine gute Federkernmatratze braucht keine elastische Unterlage, bei dünnen Latex- oder Schaumstoffmatratzen werden Sie eine erhebliche Komforteinbuße hinnehmen müssen, wenn Sie sich einfach ein Brett in das Bett legen. Außerdem besteht bei allen Matratzen Schimmelgefahr, wenn Sie diese nicht auf einen Lattenrost legen.

Sie sondern im Schlaf Schweiß ab, der in das Material einsickert. Angaben von ein bis zwei Litern sind deutlich übertrieben, aber einen halben Liter Schweiß je Nacht produzieren die meisten Menschen. Etwa die Hälfte davon gelangt in die Matratze. Wenn diese auf einer undurchlässigen Unterlage liegt, kann der Schweiß nur auf der Oberseite entweichen. Diese decken die meisten Menschen ordentlich komplett mit einer Decke ab. Die ständige Feuchtigkeit ist eine Einladung für Schimmel und andere Keime.

Wenn Sie ein Brett als Unterlage nehmen, müssen Sie die Matratze mehrfach in der Woche hochkant stellen, damit der Schweiß verdunsten kann. Sinnvoller ist, wenn Sie statt eines Bretts einzelne Latten im Bett verschrauben. Im Prinzip bauen Sie sich also einen neuen Lattenrost in dem Sie den Alten als Basis verwenden.

140 Zentimeter nur mit Mittelstützleiste

Egal ob Brett oder Leisten, die Sie auf dem Rost verschrauben, die behindern die Funktion des Rostes, Ihre Matratze elastische zu lagern. Mit der Mittelstützleiste bleiben diese erhalten.

  1. Besorgen Sie sich eine Leiste die etwa 8 Zentimeter breit und 4 Zentimeter dick ist. Sie soll etwas kürzer als in der Länge der Matratze sein.
  2. Sie benötigen ferner Schaumstoff mit einem Raumgewicht von etwa 60, einer Stauchhärte von circa 70. Er soll eine Höhe von etwa 3 Zentimetern haben und genau auf die Leiste passen.
  3. Messen Sie die Länge der Strecke vom Boden bis zur Unterkante der Latten des Rosts. Ziehen Sie die Dicke der Leiste und des Schaumstoffs ab. Schneiden Sie 4 Füße aus Holz (Querschnitt mindestens 4 x 4) in dieser Länge zu.
  4. Schrauben Sie die Füße unter die Leiste und kleben Sie den Schaumstoff auf die Oberseite. Verwenden Sie Styropor- oder Heißkleber, da andere Kleber das Material zerstören.
  5. Stellen die die Stütze genau in die Mitte unter den Lattenrost. Sie können diese mit dem Bett verschrauben oder mit Latten im Kopf- und Fußbereich

Tipp! Da der Lattenrost auf dem Schaumstoff liegt, ist er gestützt, verliert aber nicht völlig die Elastizität. Wenn ständig zwei Personen im Bett schlafen, ist dies nicht die optimale Lösung, weil sich nicht jeder der beiden Schläfer den Rost nach seinen Bedürfnissen einstellen kann.

Kaufen Sie sich auf jeden Fall einen neuen Lattenrost, wenn keine der Maßnahmen etwas nutzt und sie immer das Gefühl haben, sie müssten am Rand des Betts liegen, weil sie sonst in eine Kuhle rollen.

Vor- und Nachteile eines neuen Lattenrosts

  • super bequem
  • können individuell auf Ihre Schlafbedürfnisse eingestellt werden
  • hoher Schlafkomfort
  • Anschaffung regelmäßig notwendig

Austausch oder Verstärken

Es kommt auf die Ursache für das Durchhängen an, ob Sie den Rost besser tauschen oder verstärken. Die folgende Tabelle hilft bei der Entscheidung.

Breite des Lattenrostes Grund für das Durchbiegen Geeignete Maßnahmen Langfristige Empfehlung
140 Zentimeter Keine Schäden erkennbar. Rost ist noch recht neu. Belastung ist zu groß. Prüfen, ob der Rost sich härter einstellen lässt und die Härtegradeinstellung ändern.

Wenn dies nichts nützt, die Mitte durch Mittelstützleiste verstärken.

Verstärken der Mitte, da Roste in dieser Breite zu unstabil sind, um auf Dauer den Belastungen gewachsen zu sein.

Wenn ständig zwei Personen im Bett schlafen, tausch gegen zwei Roste von 70 Zentimeter Breite.

140 Zentimeter Unbelastete Latten sind im Bereich der Hüfte nicht mehr nach oben gewölbt. Austausch gegen Latten aus dem Fußbereich, die noch Spannung haben.

 

Verstärken der Mitte, da Roste in dieser Breite zu unstabil sind, um auf Dauer den Belastungen gewachsen zu sein.

Wenn ständig zwei Personen im Bett schlafen, tausch gegen zwei Roste von 70 Zentimeter Breite.

140 Zentimeter Eine oder mehrere Latten sind gebrochen. Austausch des Rostes Besser zwei Roste mit 70 Zentimeter Breite wählen.
90 bis 100 Zentimeter Keine Schäden erkennbar. Rost ist noch recht neu. Belastung ist zu groß. Prüfen, ob der Rost sich härter einstellen lässt.

 

Härtegradeinstellung regelmäßig nachstellen.
90 bis 100 Zentimeter Unbelastete Latten sind im Bereich der Hüfte nicht mehr nach oben gewölbt. Austausch gegen Latten aus dem Fußbereich, die noch Spannung haben.

 

Rost austauschen
90 bis 100 Zentimeter Eine oder mehrere Latten sind gebrochen. Rost austauschen

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen