Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schlaraffia Classic 28 NV Lattenrost Test

Schlaraffia Classic 28 NV

Schlaraffia Classic 28 NV
Schlaraffia Classic 28 NV

Unsere Einschätzung

Schlaraffia Classic 28 NV Test

<a href="https://www.lattenrost.org/schlaraffia/classic-28-nv/"><img src="https://www.lattenrost.org/wp-content/uploads/awards/673.png" alt="Schlaraffia Classic 28 NV" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • 5 Zonen
  • 90 cm in der Breite
  • Stufenlose Härteregulierung mit Doppelleistentechnik
  • Lastenverteilender Mittelgurt

Vorteile

  • Doppelleistentechnik
  • gute Verarbeitung

Nachteile

  • Kopf- und Fußteil nicht verstellbar

Technische Daten

Marke / HerstellerSchlaraffia
ModellClassic 28 NV

Schlaraffia hat mit dem Classic 28 NV einen Lattenrost im Sortiment, dessen Kopf- und Fußbereiche nicht verstellbar sind. Das Modell verfügt allerdings über eine 5-Zonen-Unterstützung und eine gute Federleistung. Uns war es einen Test wert.

Ausstattung

Dieses Modell ist mit einer Schulterkomfortzone ausgestattet und hat insgesamt fünf Liegezonen. Die 28 mehrfach funierten Federleisten sind eingeschlitzt und sorgen so für eine bessere Luftzirkulation, aber auch für mehr Flexibilität. Dank Doppelleistentechnik in der Mitte des Rostes ist eine stufenlose Regulierung der Härte möglich. Des Weiteren gibt es über die gesamte Liegefläche, die hier  90 x 200 cm misst, einen druckverteilenden Mittelgurt. Die Enden der Federleisten sind in Duo-Kappen aus Kunststoff eingelagert. Die Höhe an den Außenholmen beträgt 40 mm. In der Mitte ergibt sich in unbelastetem Zustand eine Höhe von 60 mm. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Nutzungseigenschaften

Besonders für Seitenschläfer dürfte die Schulterkomfortzone sehr praktisch sein, schließlich können die Schulterpartien durch den weicher angelegten Bereich besser in die Matratze einsinken. Die Folge ist eine Entlastung der Schultern, des Nackens und vor allem auch der Wirbelsäule. Zusätzliche Abhilfe schafft hier der lastenverteilende Mittelgurt. Allerdings ist zu beanstanden, dass es bei diesem Modell nicht möglich ist, den Fuß- und den Kopfbereich zu verstellen. Bei einem Lattenrost würde diese Funktion aber für einen deutlich verbesserten Komfort und eine bessere Schlafqualität sorgen. Die anthrazitfarbene Dekorfolie auf den Federleisten zeigt, wo sich die Hüftzone befindet. Mit der roten Dekorfolie wird der Bereich der Schulterzone gekennzeichnet. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Das Modell bietet einen sehr guten Schlafkomfort, der durch bewegliche Kopf- und Fußteile allerdings noch deutlich verbessert werden könnte. Daher gibt es für dieses Modell im Bezug auf die fehlende Verstellbarkeit auch Punktabzüge. Ansonsten bietet dieser Lattenrost aber einen guten Komfort zum guten Preis. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Fazit

Bei diesem Modell setzt Schlaraffia auf insgesamt 28 Federleisten. Alle Federleisten sind dabei mehrfach funiert. Im Zentrum verläuft senkrecht ein lastenverteilender Mittelgurt. Hinzu kommt eine Doppelleistentechnik, die ein stufenloses Regulieren des Härtegrades möglich macht. Fuß- sowie Kopfbereich können bei diesem Modell leider nicht verstellt werden. Der Preis geht auf Grund der sehr guten Verarbeitung aber dennoch in Ordnung. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.0 Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: Schlaraffia Classic 28 NV

Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 20.09.2019 um 19:40 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Schlaraffia Classic 28 NV gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?