Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Verstellbare Elemente am Lattenrost – diesen Vorteil haben sie

Malie LattenrosteEinfache Standardlattenroste in einer herkömmlichen Bauweise besitzen einen Rahmen und Latten (Federholzleisten) in verschiedener Anzahl, die in flexibler Lagerung oder fest mit dem Rahmen verbunden sind. Hier sind verstellbare Lattenroste deutlich komfortabler. Diese Rahmen sind in verschiedene Bereiche unterteilt. Normalerweise besitzen verstellbare Lattenroste einen Kopf- und einen Fußteil. Dabei können Sie beide Teile unabhängig voneinander in eine beliebige Position bringen. Erfahren Sie hier, welche Vorteile Ihnen ein verstellbarer Lattenrost bringen kann.

Passen Sie den verstellbaren Lattenrost Ihren Wünschen an

Verstellbare Elemente am Lattenrost – diesen Vorteil haben SieSie brauchen nur wenige Handgriffe, um die jeweilige Winkelung am Kopf- und/oder Fußteil des verstellbaren Lattenrostes zu verändern. Hierfür sind stabile Metallbeschläge, die an den Lattenrosten angebracht sind, verantwortlich. Wenn Sie den Fußteil höher stellen, können Sie beispielsweise Herz und Kreislauf entlasten. Auch angeschwollene, dicke Beine werden dadurch besser durchblutet und entlastet.

Mit einem aufgestellten Kopfteil hingegen wird trinken, Essen und Lesen im Bett deutlich angenehmer und komfortabler. Sollte Ihre Entscheidung für einen verstellbaren Lattenrost mit Elektromotor fallen, haben Sie viel mehr Auswahl und mögliche Varianten an flexiblen Einstellungsmöglichkeiten. Damit haben Sie eine noch exaktere Anpassung an Ihre Anforderungen und individuellen Wünsche, was ein bequemes Liegen im Bett betrifft.

Je nach Wunsch können Sie den Lattenrost immer umstellen und bequem liegen. Erfahren Sie im folgenden detaillierte Informationen über mechanisch verstellbare Lattenroste und elektrisch verstellbare Lattenroste und besehen Sie deren Vorteile.

Verstellbares Teil Vorteil
Kopfteil
  • Essen und Trinken können eingenommen werden
  • Sie können bequem am Laptop arbeiten oder lesen
Fußteil
  • Entlastung des Herz- und Kreislaufsystems

Der mechanisch verstellbare Lattenrost

Wenn Sie auf elektronische Details im Bett verzichten möchten, jedoch die Möglichkeit nutzen wollen, gemütlich im Bett zu liegen oder an Rückenschmerzen leiden, empfiehlt sich Ihnen ein verstellbarer Mehrzonen-Lattenrost. Diese sind an Stellen mit erhöhter Belastung mit Doppelleisten verstärkt, beispielsweise im Bereich von dem Becken und dem Gesäß. Je nachdem, für welches Modell Sie sich entscheiden, gibt es zwei bis etwa sieben Hilfszonen, welche unabhängig voneinander verstellt werden können. Das ist eine tolle Möglichkeit, nach Feierabend die Füße hochzulegen.

Ebenso können Sie den Härtegrad und die Federung mit verschiebbaren Spannern Ihren jeweiligen Wünschen anpassen. Falls Sie wissen möchten, wozu die unterschiedlich einstellbaren Härtegrade nutzen: Bei Mehrzonenrosten sorgen sie dafür, dass die schwereren Bereiche des Körpers etwas tiefer in die Matratze einsinken und gleichzeitig werden die leichteren Partien des Körpers entlastet. Dies ist ideal für Wirbelsäule, Kopf und Nacken, denn diese knicken dadurch nachts während dem Schlaf nicht weg. Bei manchen Siebenzonenfabrikaten gibt es zudem den Vorteil von verstellbaren Kopfteilen. Dabei ist zu beachten, dass Sie die Knickpunkte des verstellbaren Lattenrostes an Ihre Körpermaße anpassen.

Vor- und Nachteile der verstellbaren Elemente eines Lattenrostes

  • ideale Anpassung an Ihr Schlafverhalten
  • erholsamerer Schlaf
  • hoher Liegekomfort
  • für Laien ist es nicht so einfach, den Lattenrost richtig einzustellen

Der elektrische Lattenrost

Der elektrische Lattenrost ist unterteilt in vier oder sogar mehrere Zonen. Sie können diese entspannt und einfach per Knopfdruck mit der Fernbedienung verstellen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass unabhängig voneinander jedes Segment der Körperzonen verstellbar und regulierbar ist. Besonders bequem und angenehm wird es für Sie, wenn Sie den elektrischen Lattenrost stufenlos verstellen können. So wird es für Sie möglich, Beine, Füße, Kopf und Rücken punktgenau zu positionieren. Dadurch erlangen Sie einen äußerst angenehmen Liegekomfort.

Häufig bieten elektrische Lattenroste Zusatzfunktionen, wie Höhenverstellbarkeit und hüftstabilisierende Mittelzonenverstärkung. Dabei sind diese Eigenschaften nicht ausschließlich für Menschen interessant, die eine schlechte Blutzirkulation besitzen oder eingeschränkt in der Bewegung sind, sonder sie eignen sich genauso für jene, die gerne äußerst bequem fernsehen oder in einem schönen Buch lesen möchten. Zu beachten ist dabei, dass die elektrisch betriebenen Lattenroste teurer als mechanisch verstellbare Lattenroste sind.

Tipp! Für Menschen, die krankheitsbedingt im Bett liegen müssen, trägt meist die Krankenkasse die entstehenden Kosten für Matratze, Bettgestell und Unterfederung. Dadurch wird ersichtlich, dass verstellbare Lattenroste viele Vorteile mit sich bringen und dem Besitzer eine angenehme Aufenthaltszeit auf dem Bett ermöglichen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen