Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Welcher Lattenrost ist für mich geeignet?

Malie LattenrosteWenn Sie sich dazu aufgemacht haben, einen neuen Lattenrost zu kaufen, dann werden Sie sehr schnell bemerkt haben, wie groß die Auswahl ist. Und neben der großen Auswahl gibt es auch noch sehr viele unterschiedliche Typen von Lattenrosten. Wie sollen Sie sich nun zurechtfinden und einen Lattenrost finden, der Ihren Wünschen, Bedürfnissen und Anforderungen genügt? Wollen Sie völlig ohne Kenntnisse zu einem Berater? Was wird er Ihnen empfehlen? Werden Sie hinterher zufrieden sein? Es ist sehr zu empfehlen, sich ein wenig unter den Lattenrosten auszukennen, damit Sie keine Fehlkäufe machen. Zudem kann es passieren, dass Sie nie von den Lattenrosten erfahren werden, die ideal für Sie geeignet wären. Daher sollten Sie sich in diesem Ratgeber informieren lassen, damit Sie den für Sie perfekten Lattenrost ohne Umwege finden und genießen können.

Wozu wird ein Lattenrost benötigt?

Welcher Lattenrost ist für mich geeignet?Ist es nicht einfach möglich, die Matratze auf den Boden zu legen oder den Bettrahmen gar mit einer geeigneten Platte auszustatten? Warum wird unter eine Matratze überhaupt ein Lattenrost gelegt? Falls Sie sich solche oder ähnliche Fragen gestellt haben, lassen sich diese ganz einfach beantworten:

  • Mit einem Lattenrost wird die Matratze gut belüftet. Die Luft kann zwischen den Leisten durch die Abstände zirkulieren und dadurch wird von der Matratze Feuchtigkeit wegtransportiert. Auf diese Weise minimieren Sie die Gefahr von einer Schimmel- oder Geruchsbildung.
  • Ein Lattenrost verfügt idealerweise über federnde Leisten, womit die Anpassungsfähigkeit unterstützt wird, die die Matratze dem Körper bietet. Ein Lattenrost wirkt je nach individueller Verstellbarkeit und Qualität Schulter- und Rückenschmerzen entgegen und ein erholsamer Schlaf wird gefördert.

Welcher Lattenrost eignet sich für Ihr Bett?

Nehmen Sie Ihr Bett genau unter die Lupe, bevor Sie einen Lattenrost kaufen. Für die Lattenrostaufnahme sind die jeweiligen Vorrichtungen in erster Linie von Bedeutung. Wenn Ihr Bett gegebenenfalls einen Mittelholm und durchgehende seitliche Auflageleisten besitzt, ist jede Art von einem Lattenrost geeignet. Wenn der Bettrahmen mit Quertraversen oder mit Mittel- und Eckauflagewinkeln ausgestattet ist, benötigen Sie einen Lattenrost mit einem umlaufenden Rahmen. In diesem Fall sind Rolllattenroste ungeeignet.

Falls Sie einen elektrisch verstellbaren Lattenrost kaufen möchten, ist auch die Bodenfreiheit Ihres Bettes von Bedeutung. Vor dem Kauf messen Sie hierzu den Abstand zwischen dem Boden und der Lattenrostauflage. Schließlich beanspruchen Verstellmechanismus und Motor unter dem Bett an Platz. Betten mit Quertraversen oder mit Bettkasten sind in der Regel für einen elektrisch verstellbaren Lattenrost ungeeignet. Allerdings gibt es auch einige elektrische Lattenroste, die keine Bodenfreiheit benötigen und ohne diese Gegebenheit auskommen.

Ermitteln Sie sicherheitshalber auch das Innenmaß von Ihrem Bettrahmen. Lattenroste sind generell immer etwas kleiner konzipiert als die angegebene Größe (Untermaß). Dadurch stellen Sie sicher, dass Sie in den Bettrahmen den Lattenrost problemlos einlegen können. Die meisten Lattenroste, die mit einer Größe von 90×200 Zentimeter angegeben werden, sind tatsächlich etwa 4 bis 5 Zentimeter schmaler und 1 Zentimeter kürzer.

Tipp! Sofern Sie ein individuell gebautes Bett haben oder ein Bett von einem dänischen Möbelhersteller besitzen, gibt es viele Hersteller, die eine Fertigung von einem passenden Lattenrost in Ihrem gewünschten Sondermaß anbieten.

Die Anzahl der Leisten, die Sie benötigen

Je nach Lattenrost können die Leistenanzahl und deren Beschaffenheit ziemlich unterschiedlich ausfallen. Beispielsweise besitzen sehr günstige Modelle oder Rolllattenroste häufig starre Leisten mit größeren Abständen. Lattenroste, die ergonomisch empfehlenswerter sind, haben eine Ausstattung mit flexiblen Leisten mit einer höheren Anzahl. Die Leisten sind nach oben gewölbt und die Holzschichten sind verleimt und werden biegsam gemacht durch eine spezielle Dampfbehandlung. Dem Druck von dem liegenden Körper geben diese etwas nach. Für eine optimale Körperanpassung wird die Matratze somit von den Lattenrosten unterstützt.

Tipp! Wenn ein Lattenrost viele Leisten aufweist, gestaltet sich die Lagerung von der Matratze besser und dies ermöglicht eine punktgenauere und individuellere Druckregulierung. Besonders bei einer Schaummatratze sollten die Leisten Abstände von 3 bis 4 Zentimetern nicht überschreiten, denn sonst wird die Matratze geschädigt und in den Schaum drücken sich die Leisten ein. Je nach Länge weist ein guter Lattenrost somit 25 bis 30 Leisten auf. Spezielle Lattenroste für ein hohes Körpergewicht weisen häufig auch eine deutlich höhere Leistenanzahl auf.

Was versteht man unter einem Mittelgurt?

Viele Lattenroste besitzen ein Textilband, welches alle Leisten mittig miteinander verbindet. Das Mittelband oder der Mittelgurt leitet den auf eine Leiste einwirkenden Druck an die nebenliegenden Leisten weiter. Dadurch federt eine einzelne Federleiste nicht zu sehr nach unten. Mit dem Mittelgurt erhöht sich zusätzlich die Stützwirkung von dem gesamten Lattenrost.

Der richtige Lattenrost für ein hohes Körpergewicht

Bei dem Kauf von einem Lattenrost sollten Sie sich immer nach dessen Gewichtseignung erkundigen. Ein spezieller XXL-Lattenrost ist für eine Person mit höherem Gewicht geeignet. Diese ist auf die höhere Anforderung bestens abgestimmt. Für die größere Druckeinwirkung besitzen diese Lattenroste deutlich mehr und/oder verstärkte Leisten als herkömmliche Ausführungen. Auch bei höherem Körpergewicht liegen Sie dank differenzierten Verstellmöglichkeiten, insbesondere in dem Bereich von der Mittelzonenverstärkung, gut gestützt und ergonomisch korrekt.

Vor- und Nachteile eines hochwertigen Lattenrosts

  • hoher Schlafkomfort
  • viele Einstellungsmöglichkeiten für einen optimalen Schlaf
  • lange Haltbarkeit
  • Preis

Auf was Sie beim Kauf von einem Lattenrost achten sollten

In diesem Abschnitt erhalten Sie zusammengefasst die Punkte, die Sie beim Kauf von einem neuen Lattenrost beachten sollten.

Kriterium Hinweise
Körpergewicht
  • Eignet sich der Lattenrost für Ihr Körpergewicht?
Bauweise
  • Ist für Ihren Bettrahmen das Lattenrostaußenmaß passend?
  • Besitzt der Lattenrost gewölbte, flexible Leisten?
Matratze
  • Falls Sie eine Schaummatratze verwenden: Beträgt der Abstand zwischen den einzelnen Leisten höchstens 3 bis 4 Zentimeter?

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen