Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Aus welchem Material sollte ein guter Lattenrost sein?

Moebel Eins LattenrosteDie Aufgabe des Lattenrosts ist klar: Er schafft im Bett eine gute und zuverlässige Belüftung, sodass die Matratze keine Stockflecken bekommt und Sie sich auf ein angenehmes Schlafklima freuen dürfen. Der Lattenrost wird standardmäßig aus Holz gefertigt, ist damit an sich sehr robust, aber auch recht leicht. Das Holz lässt sich in diversen Stärken verarbeiten. Die Anzahl der Latten, die für einen Lattenrost infrage kommen, schwankt und wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Aber welches Holz wird eigentlich für den Lattenrost verwendet und kann man diesen auch ganz einfach selbst bauen? Wir versuchen Klarheit zu schaffen.

Warum ist die Holzart so wichtig?

Aus welchem Material sollte ein guter Lattenrost sein?Für einen Laien mag das Holz, das für den Lattenrost verwendet wird, an sich keine Rolle spielen und so wird auch kaum darauf geachtet, um welche Holzart es sich handelt und woher das Holz stammt.

Doch die Holzart beeinflusst entscheidende Lattenrostmerkmale wie

Hölzer werden auf dem Markt zu unterschiedlichen Preisen gehandelt. Heimische Hölzer sind dabei meist preiswerter als exotische Hölzer.

Holzarten beim Lattenrost: Diese Materialien kommen infrage

Der Lattenrost kann aus ganz unterschiedlichen Hölzern hergestellt werden. Gängig sind:

Material Hinweise
Buche Der Lattenrost aus Buche wird im Handel bislang am teuersten angeboten, da er der Stabilste ist, den der Markt zu bieten hat.
Esche Esche ist zwar ein klassisches Hartholz, erweist sich aber beim Lattenrost nicht als so stabil wie Buche und Bambus.
Birke Den Lattenrost aus Birke bekommen Sie in der Regel schon zu einem günstigeren Preis, weil er nicht so eine lange Lebensdauer aufweist.
Bambus Bambusholz ist ähnlich stabil wie Esche aber deutlich preiswerter, weshalb es gern als Alternative zu Buche genutzt wird. Ein Bambus Lattenrost kann hervorragend von Personen mit einem höheren Körpergewicht genutzt werden.

TIPP: Wenn Sie einen besonders günstigen Lattenrost suchen, sollten Sie sich nach einem Modell aus Nadelholz umsehen. Entsprechende Angebote stehen von Kiefer und Fichte bereit.

Federleisten und Trägerelemente bestehen aus anderem Material

Während die Latten immer aus Holz bestehen, werden die Federleisten und die Trägerelemente aus anderen Materialien hergestellt. Hierzu gehören allen voran Plastik und Kautschuk. Aufgrund ihrer Zusammensetzung sind sie leicht nachgiebig und passen sich damit hervorragend ihrer Aufgabe an. Sie sind beweglich und können so über die Latten gezogen werden, dass sie dort keine Schäden hinterlassen. Wenn Sie solche Schieber nachrüsten, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass diese aus den gleichen Materialien bestehen. Die Seiten des Lattenrostes werden mit dem Holm verbunden. Dies kann ganz unterschiedlich entweder mit Schrauben und Dübeln, aber auch mit Leim erfolgen.

Warum ist ein hochwertiges Holz so wichtig?

Wenn Sie in einen neuen Lattenrost investieren, sollten Sie keinesfalls an der Holzqualität sparen. Entscheiden Sie sich immer für ein robustes und hartes Holz, das mit einer hohen Tragkraft einhergeht. Neben der Holzart spielt bei der Qualität auch der Ursprung des Holzes eine wichtige Rolle. Zum Schutz unserer Natur und Umwelt sollten Sie sich immer nur für Holz entscheiden, das aus dem ökologischen Anbau stammt.

Vor- und Nachteile eines Lattenrosts aus hochwertigem Material

Wir zeigen Ihnen zum Schluss noch einmal die Vorteile, die Lattenroste aus Bambus und Buche bieten:

  • extrem stabil und widerstandsfähig
  • halten sehr lange
  • gut bei hohem Körpergewicht geeignet
  • verbiegen sich kaum
  • einfache Anwendung
  • Holz teilweise nicht aus nachhaltigem Anbau
  • die teuersten Modelle auf dem Markt

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen