Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

90×200 cm Lattenroste – die Modelle für einzelne Personen

90x200 cm LattenrosteGerade im Kindesalter oder in den frühen jugendlichen Jahren greifen die Käufer meist zu einer Matratze und einem passenden Lattenrost, welche nur ein Maß von 90×200 cm besitzen. Dabei gelten diese Lattenroste als Einsteigermodelle, da sie für einzelne Personen konzipiert sind. Anders als bei den Modellen mit 200×200 cm müssen Sie hier nicht auf die Bedürfnisse einer zweiten Person achten und können das Modell vollständig auf Ihre Bedürfnisse einstellen. Im Test können Sie einsehen, welche Arten von Lattenrosten in diesen Maßen es im Shop gibt – machen Sie den Vergleich!

90×200 cm Lattenrost Test 2018

Ergebnisse 1 - 34 von 34

sortieren nach:

Raster Liste

Die grundlegenden Informationen zum 90×200-Lattenrost

90x200 cm LattenrosteDer Online Shop ist voll von Lattenrosten. Dabei können Sie zwischen Lattenrosten mit Federholzrahmen oder mit Tellern wählen. Auch bei der Größe stehen Ihnen viele verschiedene Modelle zur Verfügung.

Grundsätzlich handelt es sich beim Lattenrost mit 90×200 cm um ein Modell, welches für einzelne Personen gedacht ist. Gern wird dieser Lattenrost im Kindesalter für das Kinderbett verwendet. Hier können aber auch 80×200 cm zum Einsatz kommen – das hängt immer von der Größe des jeweiligen Kindes ab. Grundsätzlich wird bei einem Lattenrost dieser Größe aber von einem Einsteigermodell geredet.

Ist ein Lattenrost 90×200 verstellbar oder sogar elektrisch verstellbar, erhalten Sie die besonderen Modelle der Serie. Sie erzielen gute Ergebnisse, wenn Sie bequem liegen möchten. Bekannte Hersteller sind hier Paidi oder Matraflex, die gleich 7 Zonen billig anbieten. Der Lattenrost-90×200-Test zeigt aber auch, dass das Bett nicht nur für Kinder gedacht ist. Es gibt elektrisch verstellbare Modelle, die bis zu 250 kg fassen können.

Mit Motor ist dann auch der Kopf verstellbar. Wer allerdings diese Angebote bestellen möchte, wird sich auf höhere Preise einstellen müssen. Vergleichen Sie daher die Lattenroste, sodass Sie keinen Fehlkauf tätigen und sofort die Lattenrost 90×200-Testsieger erhalten. Gerade Lattenroste werden mehrere Jahre genutzt, sodass sie nicht billig verarbeitet sein dürfen.

Die verschiedenen Typen

Der Lattenrost selbst kann dann in verschiedenen Bauweisen im Shop bestellt werden. Dabei gibt es zahlreiche Unterschiede in der Bauweise. Nicht jeder Lattenrost mit 90×200 cm gleicht dem anderen. Welche Modelle es grundsätzlich gibt, zeigt Ihnen die nachstehende Liste.

  • Federholzrahmen: Beim Federholzrahmen erhalten Sie einen Lattenrost, welcher mit verschiedenen Brettern ausgestattet ist, die elastisch sind. Dabei kann das Holz zwar nicht komplett elastisch nachgeben, doch haben die Latten dank der Anordnung eine federnde Wirkung. Meist werden die Latten starr im Holzrahmen eingesetzt und in einem definierten Abstand voneinander angeordnet. Je höher beim Federholzrahmen der Abstand der Latten ist, desto unbequemer wird es für die liegende Person. Möchten Sie also ein sehr weiches und bequemes Bett, sollten Sie darauf achten, dass die Reihen der Leisten sehr eng angeordnet sind. Der Federholzrahmen gehört zu den beliebtesten Lattenrosten, wenn man sich die Bewertungen und Erfahrungen im Shop anschaut. Besonders die Modelle mit 90×200 cm gehören zu den Testsiegern. Der Federholzrahmen ist für all die Personen gedacht, die gerne weich liegen und viele Einstellungsmöglichkeiten mittels der Matratze durchführen wollen.
  • Der Tellerlattenrost: Beim Tellerlattenrost handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Federholzrahmens. Während dieser nur einzelne Latten hat, werden beim Tellerlattenrost auf den Leisten bewegliche Teller angebracht, die sich in jede Richtung kippen Auf diese Weise können die Teller jede Bewegung abfangen und sind daher gerade für die Personen geeignet, die an Rückenschmerzen leiden. Oft verwenden die Hersteller mehrere Reihen von Tellern, die zudem unterschiedliche Härtestufen besitzen. Im Beckenbereich sind härtere und schwerfälligere Teller angebracht, als es am Part des Kopfes der Fall ist. Meist befinden sich fünf bis sechs Teller in einer Reihe. Die Anzahl der Reihen richtet sich dann auch wieder an die Qualität des Lattenrosts. Je mehr Reihen es gibt, desto bequemer und hochwertiger ist der Lattenrost. Der Tellerlattenrost ist für all die Personen gedacht, die ein besonders weiches Liegen durch den Lattenrost erzielen wollen. Die Matratze ist hier nur Beiwerk.
  • Der Rollrost: Beim Rollrost handelt es sich um die einfachste Ausführung eines Lattenrosts. Während der Federholzrahmen bewegliche Leisten besitzt, kann der Rollrost im Test lediglich durch starre und schwere Leisten überzeugen. Die Leisten werden hier auch nicht in einem festen Rahmen aufgehängt, sondern werden lediglich von kleinen und reißfesten Bändern zusammengehalten. Durch das Ziehen der Leisten wird dann der Abstand bestimmt. Bei einem Bettgestell sollte immer darauf geachtet werden, dass das Gestell Abstandshalter besitzt. Würden diese Abstandshalter nicht vorhanden sein, kann es sein, dass die Leisten des Rollrostes bei Bewegungen seitlich abrutschen. Die Folge? Das Bett würde zusammenbrechen. Ein Rollrost ist allerdings eine einfach zu transportierende Lösung. Während ein Federholzrahmen nur mit großen Anhängern transportiert werden kann, lässt sich der Rollrost – wie der Name schon sagt – einfach zusammenrollen.

Die Komfortmöglichkeiten des Lattenrosts

Egal ob Sie einen Lattenrost für ein 160×200-Bett oder einen Lattenrost für 90×200 cm suchen, bei beiden Modellen gibt es gewisse Komfortmöglichkeiten. Angefangen von den einfachen Spannern, bis hin zu einer elektrischen Führung.

Die Spanner dienen als Einstellungsmöglichkeiten für den Federholzrahmen. Die Spanner liegen lose auf den Leisten auf und können hin und her verschoben werden. Durch das Schieben in den mittleren Bereich des Lattenrosts wird die Härte erhöht. Befinden sich die Spanner weit am Rand, dann können Sie davon ausgehen, dass der Lattenrost sehr federnd ist. Das funktioniert auch bei einem Tellerlattenrost, der auf federnden Leisten angebracht ist. Die Teller selbst sind allerdings alle voreingestellt.

Wer mehr Komfort benötigt, der greift zu einem elektrischen Lattenrost. Der elektrische Rost bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Zonen des Lattenrosts zu verschieben. So können Sie jederzeit mit einem Knopfdruck einstellen, welchen Winkel der Kopfbereich im Vergleich zum Rest einnehmen soll. Auch die Höhe der Beine oder des Beckens lassen sich in diesem Fall verstellen. Achten Sie beim Kauf aber immer darauf, dass Sie eine Netzfreischaltung besitzen.

Tipp! Diese sorgt dafür, dass der elektrische Motor in der Nacht keine summenden Töne von sich gibt.

Die Marken der 90×200-Lattenroste

Da die Lattenroste mit 90×200 cm zu den Klassikern im Bereich der Lattenroste gehören, finden Sie hier auch eine Reihe von Herstellern, die sich diesen Modellen widmen. Die meisten Hersteller sprechen Empfehlungen für das Krankenhaus oder das Seniorenheim aus, weswegen hier eine große Abnahme herrscht. Hier ist meist der Kopfteil des Lattenrost 90×200 verstellbar.

Der größte Hersteller guter Lattenroste ist wohl das Unternehmen Dunlopillo, welcher im Preisvergleich eine gute Figur abgibt. Das Unternehmen produziert Lattenroste mit 90×200 cm in allen Variationen. Besonderes Modell ist hier 90 x 190. So können Sie im Shop einfache Rollroste in den Maßen 90×200 cm und 90×190 kaufen oder sich direkt den elektrischen Tellerlattenrosten widmen. Hier muss allerdings damit gerechnet werden, dass der Preis etwas erhöht ist.

Firma Dunlopillo Horst Otten GmbH TEMPUR Sealy International Inc.
Gründungsjahr 1888 1939 1991
Besonderheiten
  • Informationen zum Thema Schlaf
  • Händlersuche möglich
  • Schlafen, Leben und Wohlfühlen sind Wörter, die die Philosophie des Unternehmens beschreiben
  • Produkte werden nach Kundenwunsch hergestellt
  • Gebrauchsanleitungen und Pflegehinweise auf der Webseite
  • Hotelreferenzliste

Weitere Marken

Vor- und Nachteile der 90×200-Lattenroste

  • als Tellerlattenrost, Federholzrahmen oder Rollrost verfügbar
  • es gibt sowohl manuell als auch elektrisch verstellbare Lattenroste
  • günstiger Preis
  • Einsteigermodelle
  • nur für eine Person gedacht

Lattenroste 90×200 cm günstig im Shop bestellen

Lattenroste mit 90×200 cm gehören zu den einfachen Modellen, die sicherlich jede Person schon einmal besessen hat. Dabei werden diese Modelle häufig bei Betten für Kinder und Jugendliche verwendet. Im Shop finden Sie eine große Auswahl von Lattenrosten in dieser Größe – machen Sie den Vergleich, damit der Versand schnell eingeleitet werden kann. Bei einem Lattenrost dieser Art können Sie zudem jede Matratze einsetzen – beispielsweise eine Wassermatratze. Im Lattenrost 90×200 Testbericht werden hier gern Federholzrahmen genommen. Wird ein Federholzrahmen zerlegt, sollte er mindestens 42 Leisten besitzen. Bei einem gebraucht gekauften Produkt sollten sie daher darauf achten und auf die Erfahrungsberichte und den Testbericht vertrauen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen