Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Baby Bettdecken – erholsamer Schlaf durch Wärme, Komfort und Sicherheit

Baby BettdeckenBabys schlafen die meiste Zeit des Tages und brauchen daher eine qualitativ hochwertige Bettdecke, die sie im Bett, Stubenwagen oder Kinderwagen warmhält. Die Auswahl ist groß und viele Anbieter preisen damit, dass sie das beste Produkt anbieten. Dennoch oder gerade deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf besonders über die wichtigen Aspekte einer guten Baby Bettdecke informieren. Welche Maße sollte eine Baby Bettdecke haben? Welches Füllmaterial eignet sich für Säuglinge? Können Sie eine Bettdecke für alle Jahreszeiten kaufen? Und wie können Sie beim Kauf Geld sparen? All diese und weitere Fragen klären wir im folgenden Ratgeber:

Baby Bettdecke Test 2020

Baby Bettdecke ab wann – Baby Bettdecke oder Schlafsack?

Baby BettdeckenBabydecken sind nicht für Neugeborene geeignet. Das liegt daran, dass die Gefahr, dass Babys sich die Decke über ihr Gesicht ziehen und somit ersticken können, real und groß ist. Deshalb sollten Neugeborene zunächst in Schlafsäcken schlafen. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt, um Babydecken einzuführen?

» Mehr Informationen

Ein konkretes Alter, z.B. wie viele Monate das Baby alt sein sollte, lässt sich hier nicht angeben, denn jeder Säugling entwickelt sich anders. Als Faustregel gilt, dass Eltern dann auf Decken umsteigen können, wenn Babys sich die Decke allein aus ihrem Gesicht und zurück über ihren Körper ziehen können. Steigen Sie bei sehr aktiven Babys etwas später auf Bettdecken um, da sie beim Herumwälzen vom Körper rutschen und sie so frieren können.

Wie Baby an Decke gewöhnen?

Schlafen Sie am optimalerweise die ersten Nächte der Umgewöhnung neben Ihrem Kind, sodass Sie nachts immer mal wieder kontrollieren können, ob es die übers Gesicht zieht und sich davon befreien kann. Für aktive Babys kann es eine Hilfestellung sein, wenn Sie die Bettdecke beim Schlafen legen ringsherum unter die Matratze klemmen, damit sie nicht so schnell verrutscht und noch enger am Körper liegt. Dabei können Ihnen auch laut Bettdecke Baby Test sogenannte Bettdeckenhalter zum Befestigen helfen. Solche Bettdeckenhalter befestigen durch ein Band mit Clips an den Enden die Bettdecke mit den Gitterstäben. Bettdeckenhalter gibt es in verschiedenen Farben und sind günstig. Darüber hinaus kann bunte Bettwäsche mit tollen Motiven für Babydecke und Kissen das Interesse Ihres Kindes an der Bettdecke wecken. Ansonsten lassen Sie Ihrem Baby Zeit, sich an die Decke zu gewöhnen und steigen Sie bei Bedarf wieder auf einen Schlafsack um, wenn Ihr Säugling sich noch wohler damit fühlt.

» Mehr Informationen

Tipp: Für die Sicherheit Ihres Kindes nutzen Sie niemals Schlafsack und Bettdecke in Kombination, denn das kann zu einem Hitzestau führen.

Wie groß sind Baby Bettdecken?

Laut Baby Bettdecke Test gibt es mehrere gängige Bettdecken-Maße.

» Mehr Informationen

Maße:

  • 80x80cm
  • 70x100cm
  • 70x140cm
  • 100x135cm

Bettdecken mit der Größe 80×80 sind für kleine Babys gedacht, denn eine zu große Bettdecke erhöht die Gefahr einer Erstickung. Außerdem können Sie solch kleine Decken auf im Kinderwagen und Stubenwagen gut nutzen. Auch 70x100cm Decken sind für kleinere Babys gedacht, diese Größe ist jedoch seltener zu finden.

Bettdecken mit der Größe 100x135cm sind für etwas ältere Babys gedacht, die in einem großen Babygitterbett schlafen und für welche die kleinen Decken bereits zu kurz sind. Babydecken mit den Maßen 70x140cm sind auch für größere Säuglinge oder kleine Kinder gedacht, kommen jedoch weniger häufig vor. Sie können alle Bettdeckengrößen und Kissen meistens im Set kaufen.

Tipp: Da zu große Decken für Ihr Baby gefährlich sein können, kaufen Sie bitte keine Bettdecke für Baby- und Kleinkind-Alter, sondern lieber jedes Mal eine neue Größe, sobald die Babydecke zu kurz ist.

Baby Bettdecke was beachten beim Kauf?

Bevor Sie sich für eine Baby Bettdecke entscheiden, gibt es laut einem Bettdecke Baby Test einige Kriterien zu beachten, damit Ihr Nachwuchs bequem und sicher schlafen kann:

» Mehr Informationen
  • Schadstoffe: Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass die Bettdecken ohne Schadstoffe und aus Bio Material hergestellt wurden. Bei Tierhaarfüllungen fragen Sie nach Herkunftsland und Haltung der Tiere.
  • Allergien: Manches Füllmaterial eignet sich nicht für Allergiker-Haushalte. Schauen Sie beim Kauf, ob die Decke direkt für Allergiker angepriesen wird.
  • Pflege: Eine Babydecke sollte leicht zu reinigen sein. Achten Sie darauf, dass sie zuhause in der Waschmaschine (vorzugsweise bei 60°C) waschbar ist und sich nicht verzieht nach dem Waschen.
  • Temperatur: Ist es immer sehr heiß in Ihrer Wohnung? Friert oder schwitzt Ihr Baby besonders? Haben Sie stets das Fenster offen? Achten Sie beim Kauf einer Decke darauf, dass Sie zu Ihren Anforderungen passt.
  • Füllmaterial: Folgende Materialien finden sich laut Baby Bettdecke Test in Baby Bettdecken:
Bettdecke für Baby – Füllmaterial Eigenschaften
Baumwolle Baumwolle ist atmungsaktiv, strapazierfähig und antiallergisch. Außerdem sind Babydecken mit Baumwoll-Füllung feuchtigskeitsausgleichend. Sie wärmen allerdings eher mäßig und sind daher für die wärmeren Monate geeignet.
Daunen Daunen-Bettdecken sind besonders kuschelig und fühlen sich leicht an. Durch eine hochwertige Daunenfüllung wärmt eine Daunendecke im Winter und kühlt im Sommer. Ein Bettdecke Baby Test erklärt, dass sie heutzutage sogar allergikerfreundlich sind.
Mikrofaser Mikrofaserbettdecken wärmen ein Baby gut und sind langlebig. Außerdem sind sie besonders allergikerfreundlich, jedoch weniger feuchtigkeitsausgleichend.
Seide Eine Bettdecke für Baby oder Kleinkind mit Seidenfüllung nimmt viel Feuchtigkeit auf und gleicht die Körpertemperatur gut aus. Sie ist am besten für den Sommer geeignet.
Naturfaser Tencel Tencel ist ein relativ neues Naturprodukt aus Holz. Bettdecken aus Tencel nehmen Feuchtigkeit gut auf und ist somit praktisch für schwitzende Babys. Bettdecken mit Tencelfüllung sind für Allergiker geeignet.
Schafschurwolle (z.B. Merino) Schafschurwolle ist temperaturausgleichend und hat eine hohe Selbstreinigungskraft, weshalb sie selten gewaschen werden muss/soll. Außerdem ist sie feuchtigkeitsregulierend und atmungsaktiv, dafür jedoch nicht ganz kuschelig. Merino Schurwolle ist die feinste Schurwollart und besonders beliebt.
Cashmere Cashmere ist das hochwertigste und wertvollste Naturhaar, welches es als Bettdecken-Füllung zu kaufen gibt. Cashmere wärmt besonders gut und eignet sich somit am besten für den Winter.
Kamelhaar, Alpaka Kamelhaar-Bettdecken sind sehr hochwertig und für schnell schwitzende oder leicht frierende Babys gut geeignet. Neben den praktischen Wärmeeigenschaften ist Kamelhaar feuchtigkeitsausgleichend.

Alpakafasern sind temperaturausgleichend und anschmiegsam. Außerdem sind sie für Allergiker und schwitzende Babys geeignet.

Wichtig beim Kauf einer Baby Bettdecke ist laut einem Baby Bettdecke Test außerdem, dass Sie darauf achten, für welche Jahreszeit die Decke geeignet ist. Nicht nur die Füllung ist ausschlaggebend, sondern auch die Füllstärke und Beschaffenheit der Hülle. Bei Babydecken unterscheidet man zwischen:

Sommer Bettdecken sind oft mit Baumwolle, Seide, Kamelhaar, synthetischem Material oder Alpaka-Wolle gefüllt, Winter Bettdecken hingegen mit Daunen, Schurwolle oder Synthetik. 4 Jahreszeiten Bettdecken bestehen aus 2 Oberbetten, die zusammengeknöpft werden können. Sie werden besonders bevorzugt, da so direkt für das gesamte Jahr vorgesorgt ist.

Schauen Sie sich einen Bettdecke für Baby Test an (z.B. bei Stiftung Warentest), dort helfen Ihnen die Bewertungen, Testsieger zu erkennen (Alvi, Zöllner, Hans-Natur usw.) und so die beste Bettdecke auszuwählen.

Vor- und Nachteile einer Baby Bettdecke

  • perfekte Größe für einen Säugling
  • meist besonders streng auf Schadstoffe geprüft
  • auch für den Kinderwagen/ Stubenwagen geeignet
  • häufiger Neukauf, da sie schnell klein wird

Baby Bettdecke wo kaufen?

Baby Bettdecken können Sie in Läden wie Ikea oder Dänisches Bettenlager erwerben. Eine größere Auswahl finden Sie jedoch in einem Online Shop, in welchem Sie die für Sie beste Baby Bettdecke günstig kaufen können. Durch einen Preisvergleich lässt sich noch einmal Geld sparen, was gerade bei den vielen Anschaffungen für das Baby vom Vorteil ist. Halten Sie nach Produkten im Sale Ausschau, denn dann sind sogar Testsieger Produkte deutlich reduziert.

» Mehr Informationen

Diese Artikel sind ebenfalls spannend:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Baby Bettdecken – erholsamer Schlaf durch Wärme, Komfort und Sicherheit
Loading...

Neuen Kommentar verfassen