Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Warme Bettdecken – ideal für den Winter

Warme BettdeckenDie kalte Jahreszeit rückt näher mit niedrigen Temperaturen und nebligen Morgenstunden an denen man gar nicht aus dem Bett springen möchte! Da kuschelt sich doch jeder am liebsten in eine extra warme Bettdecke und passendes Kissen, vielleicht noch mit einer heißen Tasse Tee! In diesem Artikel erfahren Sie zum Einen welche Bettdecken für diese Jahreszeit am Besten geeignet sind und zum Anderen hilft er Ihnen bei der Auswahl Ihrer eigenen Winterbettdecke. Nachfolgend erfahren Sie die Qualitätsmerkmale, die sie kennen sollten, um sich für die beste Bettdecke entscheiden zu können.

Warme Bettdecke Test 2020

Die beliebtesten Bettdecken für den Winter

Warme BettdeckenJede Bettdecke ist aufgrund ihrer Machart auf eine bestimmte Jahreszeit abgestimmt. Daher ist es wichtig, dass Sie wissen, welche Betten Deckenart für die kalte Jahreszeit die Beste ist. Diese können Sie in vielen Läden, wie Ikea oder diversen Online Shops finden.

» Mehr Informationen

Die Füllung der einzelnen Bettdecken spielt dabei eine erhebliche Rolle. Je nachdem ob Sie einen hohen Wärmebedarf haben oder zum starken Schwitzen neigen und somit eine Bettdecke mit einem guten Feuchtigkeitstransport benötigen, ist es wichtig die Unterschiede der Füllmaterialien zu kennen. Auch bringen die Jahreszeiten wie Sommer und Winter unterschiedliche Anforderungen an die passende Decke mit sich.

Hier finden Sie die klassischen Modelle, die wir Ihnen empfehlen können:

Daunen Federn-/Daunen-Mischung Microfaser
Die wohl beliebtesten Bettdecken für den Winter sind die Daunenbettdecken. Sie sind sehr weich, leicht und atmungsaktiv. Gleichzeitig gelten sie als idealer Wärmespeicher, ideal für Menschen die im Winter leicht frieren und sie haben eine positive Auswirkung auf Ihren Schlaf. Die Qualität der Daunen ist dabei von besonderer Bedeutung, aber auch deren Füllkraft. Je höher die Füllkraft der Daunenbettdecke ist, desto länger und stärker richten sich diese nach dem Zusammenpressen wieder zur vollen Größe auf. Hochwertige Daunendecken sind zu 100% mit Daunen gefüllt, wobei Gänsedaunen den Entendaunen überlegen sind. Der Wärme Test hat ergeben, dass diese Decke Sie sehr warm halten wird. Haben Sie nicht so hohe Qualitätsansprüche besteht die Möglichkeit eine Bettdecke zu nehmen, die zusätzlich zu den Daunen mit Federn ergänzt wird.

Sie fragen sich, was den Unterschied zwischen Daunen und Federn ausmacht? Es ist der Kiel. Der mittlere Teil einer Feder besteht aus einem deutlich sichtbaren und spürbaren Federkiel. Nun besitzt im Gegensatz zur Feder die Daune keinen solchen Kiel. Dadurch ist die Daune viel weicher und leichter als die Feder.

Ist die Bettwäsche zu 90% mit Daunen und zu 10% mit Federn gefüllt, ist sie günstiger und die Qualität trotzdem hervorragend.

Ein Verhältnis von 60% Daunen zu 40% Federn sollte auf keinen Fall unterschritten werden. Hier wäre eher eine hochwertige Synthetikdecke zu bevorzugen.

Bettdecken mit Synthetikfüllung sind deutlich günstiger. Allerdings schwitzen Sie schneller unter so einer Decke, da diese im Vergleich zur Daunendecke schlechtere Eigenschaften bei der Feuchtigkeitsdurchlässigkeit haben. Trotzdem sind die Decken mit Hohl- oder Microfaserfüllung auch warm und flauschig. Moderne und hochwertige Bettdecken mit synthetischer Faser Füllung sind allerdings sehr leicht und bieten gute Wärmeeigenschaften. Im Preisvergleich sind sie übrigens günstiger als Decken mit natürlicher Füllung.

Sind warme Decken wie die Daunendecke wirklich das was Sie suchen?

  • weich, leicht, atmungsaktiv
  • Wärme Test : sehr warm – extra warm
  • lassen sich individuell an den jeweiligen Wärmebedarf anpassen
  • hohe Qualität
  • atmungsaktiv
  • viele Größen, wie 155×220 und 200×220
  • liegen im höheren Preissegment
  • nicht für Daunen-Allergiker geeignet

5 weitere Bettdecken ohne Daunen

Mit Baumwolle gefüllte Bettdecken schneiden in der Regel im Wärmetest nicht sehr gut ab, doch viele Nutzer möchten dennoch ein Modell ohne Daunen finden. Besonders wichtig beim Kauf einer Decke mit Baumwoll-Füllung ist das Siegel kbA (kontrolliert biologischer Anbau). Dieses sollte auf dem Produkt vorzufinden sein, ansonsten besteht das Risiko einer Insektizid-Belastung. Wildseide ist die optimale Bettenfüllung für Menschen mit geringem Wärmebedarf. Merinowolle ist bekannt für seine sehr guten wärme- und kälteisolierenden Eigenschaften. Cashmere gilt als das wertvollste und feinste Naturhaar, das für Bettdeckenfüllungen verwendet wird. Die Füllung ist wärmend und ideal für Schläfer mit hohem Wärmebedarf.

» Mehr Informationen

Tipp! Kamelflaum ist ein hochwertiges Material und gehört zu den Allroundern der Bettdeckenfüllungen. Einerseits kommt diese Füllung für Menschen in Frage, die viel schwitzen, aber auch für Schläfer mit einem hohen Wärmebedarf. Das weiche Tierhaar hat sehr gute Wärmeeigenschaften sowie ein hervorragendes Feuchtigkeitsmanagement.

Welche Bettdecken kommen für Allergiker in Frage?

Natürlich sollten ein Allergiker keine Bettdecke kaufen, die Allergene enthält, auf die er oder sie reagieren könnte, zum Beispiel Daunen. Verbraucher berichten häufig, dass sie eine Allergie auf Daunen und Federn haben, was sich letztens häufig als Hausstaubmilbenallergie entpuppt.

» Mehr Informationen

Für Hausstauballergiker sind hochwertigen Daunen- bzw. Federdecken also durchaus geeignet. Hausstaubmilben werden durch die feine Hülle sowie das trockene Schlafklima abgewehrt. Das NOMITE-Gütesiegel weist zertifizierte Daunendecken für Allergiker auf. Zudem können diese milbendichten Ausführungen auch bei bis zu 60°C gewaschen werden.

Eine Alternative als Allergiker wäre die Lyocell Füllung für Ihre Bettdecke. Diese waschbare Füllung ist nämlich optimal für Allergiker geeignet. Des Weiteren bietet sie für Personen mit mittlerem Wärmebedarf ein ausgewogenes Schlafklima sowie einen sehr guten Feuchtigkeitstransport.

Welche Größe der Bettdecke ist für mich die Richtige?

Beim Kauf einer Winterbettdecke kommt natürlich auch die Entscheidung mit ins Spiel, welche Bettdeckengröße die richtige für Sie ist. Als Faustregel bei der Auswahl der Deckengröße gilt, dass bei einer Körpergröße bis 180 cm eine Bettdecke von 200 cm Länge ausreicht. Größere Menschen entscheiden sich eher für eine Länge von mindestens 220 cm. Grundsätzlich sollte Ihre Daunendecke mindestens 20 cm länger sein als Sie selbst.

» Mehr Informationen

Sie sollten sich weiterhin überlegen, ob Sie die kuschelige Bettdecke mit Ihrem Partner teilen möchten oder nicht. Haben Sie beide ein ähnliches Wärmeempfinden oder kommen dann doch Bettdecken mit unterschiedlichem Wärmegrad für Sie in Frage?

Gut zu wissen: Die gängigen Größen einer Bettdecke in Deutschland sind die Breiten 135, 155 und 200 cm. Die durchschnittlichen Längen liegen bei 200 und 220 cm. Dabei ist das Komfortmaß für Einzelschläfer 155 x 220 cm sowie für zwei Personen unter einer Decke 200 x 220 cm.

Des Weiteren gibt es das Duo-Steppbett, eine ideale Winterbettdecke. Sie ist auch als “Ganzjahresdecke” bekannt, da es – wie der Name schon sagt- zwei Füllmaterial Schichten hat. Diese Bettdecke wird also in doppelter Größe hergestellt und aufeinander gesteppt. Zwischen den Schichten bildet sich eine isolierende Luftzone und somit entsteht eine wärmende, kuschelige Bettdecke, unter der es nicht zu warm wird.

Was sollten Sie bei dem Kauf Ihrer warmen Decke beachten?

Bei all der Auswahl, die es vor allem auch im Online Shop gibt, ist es natürlich nicht einfach, sich für die richtige Bettdecke zu entscheiden. Darauf sollten Sie achten:

» Mehr Informationen
  • finden Sie die richtige Größe für Ihr Bett
  • finden Sie ein Produkt welches zu Ihrer Preiskategorie passt – Daunen wenn mehr Budget eingeplant ist und ein Mischprodukt wenn Sie weniger Geld zahlen wollen
  • durchstöbern Sie Online Shops, um Produkte mit guten Bewertungen zu finden
  • gönnen Sie sich eine passende Bettwäsche, welche Sie umso wärmer halten wird

Nie wieder frösteln mit der richtigen warmen Bettdecke!

Natürlich zahlt man für eine qualitativ hochwertige warme Bettdecke einen ordentlichen Preis. Jedoch lohnt es sich, denn wer schläft nachts nicht lieber gut, anstatt fröstelnd aufzuwachen. Daher nutzen Sie doch die Sommermonate, um auf die Suche nach der richtigen warmen Bettdecke zu gehen, denn dann finden Sie sicherlich eine passende Decke reduziert. Schauen Sie doch auch mal im Online Shop unter der Rubrik Sale vorbei. Hier werden Sie sicherlich fündig und können eine große Summe an Geld sparen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Warme Bettdecken – ideal für den Winter
Loading...

Einen Kommentar schreiben