Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

H2 Matratzen – Schlafen wie auf Wolken

H2 MatratzenWer regelmäßig unter Schlafstörungen leidet, bringt diese in den seltensten Fällen mit dem Härtegrad seiner Matratze in Verbindung. Dabei ist es genau dieser, der einen wesentlichen Beitrag für Ihren Schlafkomfort leistet. Denn der Härtegrad nimmt einen erheblichen Einfluss auf Ihre Körperhaltung und begünstigt schlimmstenfalls langfristige Haltungsschäden. Schmerzhafte Verspannungen am Morgen sind häufig die Folge eines unzureichenden Härtegrades. Ob der meistverkaufte Härtegrad 2 womöglich auch Ihren Bedürfnissen entspricht, erfahren Sie hier.

H2 Matratze Test 2020

Was ist unter dem Härtegrad „H2“ zu verstehen?

H2 MatratzenAuf der Suche nach einer geeigneten Matratze treffen Sie unmittelbar auf den Begriff „Härtegrad“. Dieser beschreibt ganz allgemein die Eignung sowie die Festigkeit von Matratzen, bezogen auf das Körpergewicht. Da die Härtegrade nicht verbindlich durch eine Norm definiert sind, können diese von Hersteller zu Hersteller in ihrer Beschaffenheit variieren. Häufig verbreitet sind von H1 bis H5 maximal fünf Härtegrade. Beim mittelfesten Härtegrad H3 handelt es sich um das beliebteste Modell.

» Mehr Informationen

Gelegentlich verwenden einzelne Hersteller auch Wortbezeichnungen wie „weich“ oder „mittelfest“ für ihre Härtegrade. Beim Härtegrad H2 handelt es sich in der Regel um eine weiche Matratze, die sich für ein Körpergewicht zwischen 60 und 80 kg empfiehlt. Sollten Sie aufgrund von Rückenproblemen eine weiche Matratze benötigen, eignet sich der Härtegrad H2 auch bei einem Körpergewicht von über 80 kg.

Tipp: Nehmen Sie Ihre Körpergröße in cm und reduzieren Sie diese um die Zahl 100. Liegt das Ergebnis über Ihrem Körpergewicht, könnte der Härtegrad H2 rein rechnerisch für Sie die richtige Wahl sein.

Welche Matratzenarten sind als Härtegrad H2 erhältlich?

Tatsächlich sind es nicht nur die unterschiedlichen Härtegrade, durch die sich einzelne Matratzen unterscheiden. Wie ein H2 Matratze Test zuverlässig belegt, gestaltet sich das Liegeempfinden verschiedener Matratzentypen trotz gleichem Härtegrad als vollkommen individuell. Die Ursache hierfür findet sich im abweichenden Herstellungsprozess der einzelnen Matratzenarten. Die Struktur und die Eigenschaften einzelner Matratzenhersteller sind ausschlaggebend dafür, ob ein Härtegrad H2 überhaupt möglich ist. Hauptsächlich ist der Härtegrad H2 in Form von Schaummatratzen, Federkernmatratzen und Visco Matratzen erhältlich:

» Mehr Informationen

Schaummatratzen:

Die Festigkeit von Schaummatratzen wird durch deren Stauchhärte beeinflusst. Diese beschreibt den Kraftaufwand, den es bedarf, um den Kern der jeweiligen Matratze um bis zu 40 % zusammenzudrücken. Somit ist die Stauchhärte eine zuverlässige Messgröße im Hinblick auf die eigentliche Festigkeit von Matratzen. Je höher die Stauchhärte dabei ausfällt, desto fester ist auch der Schaum der Matratze. Des Weiteren bedeutet eine höhere Stauchhärte, dass der Schaum im Anschluss an die ausgeübte Belastung seine ursprüngliche Form im Vergleich zu geringeren Stauchhärten schneller annimmt.

Federkernmatratzen:

Taschenfederkern- und Federkernmatratzen erlangen ihre Härtegrade durch unterschiedliche Drahtstärken oder einer veränderten Federanzahl pro Quadratmeter. Dabei gilt: Je mehr Federn die Matratze aufweist, desto fester und punktelastischer ist diese. Zusätzliche Festigkeit erwerben Federkernmatratzen außerdem durch eine höhere Drahtstärke.

Visco Matratzen:

Bei Visco Matratzen ist es vor allem die sogenannte Visco-Schicht, die sowohl eine sehr gute Druckentlastung als auch beste Körperanpassung ermöglicht. Bei Federkernmatratzen besteht der Kern aus Kaltschaum und ermöglicht dadurch vergleichsweise weiche Liegeeigenschaften.

Welche Größen von H2 Matratzen gibt es?

Wie aus einem H2 Matratze Test zweifellos hervorgeht, sind diese Modelle nahezu in jeder Größe erhältlich. Folgende Größen gehören zu den gängigsten Varianten:

» Mehr Informationen
  • 140×200 H2
  • 160×200 H2
  • 180×200 H2

Bei genauerer Betrachtung der Größenangaben fällt auf, dass lediglich die Matratzenbreite variiert. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Breite von H2 Matratzen mit 200 cm einer festen Norm unterliegt. Für welche Personengruppen sich die jeweiligen Matratzengrößen empfehlen, zeigt Ihnen folgende Übersicht:

Größe Zielgruppe
140×200 H2 Jugendliche
160×200 H2 Erwachsene, Einzelbett
180×200 H2 Erwachsene, Doppelbett

Tipp: Weicht das Liegeempfinden unter Partnern stark ab, ist das Splitten der Matratze in zwei Härtegrade eine willkommene Option. Dabei wird die Matratze im Inneren in zwei Härtegrade gesplittet, Der entscheidende Vorteil besteht darin, dass die Matratze am Stück bleibt und sich in einem Bezug unterbringen lässt.

Vor- und Nachteile von H2-Matratzen

Während die H2 Matratze im Test insgesamt mit ihrem weichen Liegeempfinden überzeugt, sollten Sie im Rahmen Ihres Matratzenkaufs dennoch alle positiven und negativen Gesichtspunkte betrachten:

  • günstig in der Anschaffung
  • große Zielgruppe mit einem Körpergewicht zwischen 60 und 80 kg
  • zahlreiche Matratzenarten sind als Härtegrad H2 erhältlich
  • gängige Klassifizierung renommierter Hersteller
  • pauschale Eignung lässt sich nicht vorhersehen
  • häufig nicht für zwei Personen geeignet
  • Liegeempfinden variiert je nach Hersteller

Welche Aspekte sollten Sie beim Onlinekauf von H2 Matratzen berücksichtigen?

Ist die Matratze zu hart, zwingt diese Ihren Körper zu ständigen Haltungswechsel und kann dadurch Ihre Wirbelsäule nicht angemessen unterstützen. Eine Matratze die hingegen zu weich ist, schränkt Ihre Bewegungsfreiheit enorm ein. Letzteres führt dazu, dass die Wirbelsäule stark durchhängt. Möchten Sie Ihre H2 Matratze im Online Shop erwerben, sollten Sie folgende Aspekte unbedingt beachten:

» Mehr Informationen

Das Liegeempfinden

Obwohl sich für schwerere Personen grundsätzlich Matratzen mit einer festeren Beschaffenheit empfehlen, kann die Wahl dennoch auch auf ein weiches Modell fallen. Dies setzt allerdings voraus, dass die Liegeeigenschaften passen und der Körper sowohl eine bequeme als auch gesunde Unterstützung erfährt.

Die Schlafposition 

Die Stützeigenschaften Ihrer Matratze sind entscheidend für Ihre körperliche Gesundheit. Sinken Schultern und Gesäß leicht ein, spricht dies für eine gute Unterstützung. In Rückenlage sollte Ihre Wirbelsäule in jedem Fall ihre natürliche Form beibehalten. Um Ihren Rücken während der Nacht optimal unterstützen zu können, ist vor allem Ihre bevorzugte Schlafposition entscheidend. Bestehen zum Beispiel Vorerkrankungen wie zum Beispiel ein Flachrücken oder Hohlkreuz, bedarf es einem Modell, das diese Form unterstützt und nicht beeinflusst. In Seitenlage ist es vor allem wichtig, dass das jeweilige Modell im Schulter- und Beckenbereich so stark nachgibt, dass die Wirbel in Ihrem Rücken eine gerade, horizontale Linie bilden. Achten Sie darauf, dass Ihre Wirbelsäule weder durchhängen noch nach oben gebogen werden kann.

Garantie und Rückgaberecht

Da beim Onlinekauf ein persönlicher Vergleich einzelner Modelle nicht möglich ist, sollten Sie vor allem auf ein großzügiges Rückgaberecht des Herstellers achten. Zahlreiche Anbieter räumen Ihnen hierfür einen Zeitraum von 100 Nächten ein. Sollten Sie sich gegen das Produkt entscheiden, wird die Matratze kostenfrei bei Ihnen zu Hause abgeholt. Auch eine umfassende Garantie von maximal zehn Jahren erleichtert Ihnen die Erstattung unvorhersehbarer Qualitätsverluste.

Der Preis

Da die Preise für ein und dieselbe Matratze je nach Anbieter voneinander abweichen können, lohnt es sich in jedem Fall, einen umfassenden Preisvergleich einzelner Angebote vorzunehmen. Wenn Sie sich dazu entschieden haben, Ihre Matratze online zu bestellen, sind insbesondere die Kosten für den Versand interessant, um die wirklichen Angebote ausfindig zu machen. Auch wenn Qualität pauschal gesagt ihren Preis hat, bedeutet billig nicht automatisch schlecht. Ein Blick auf einige renommierte Hersteller verspricht grundsätzlich hohe qualitative Eigenschaften:

Die Qualität

Gute Qualität zeichnet sich vor allem durch eine hochwertige Verarbeitung und einer hohen Nutzungsdauer aus. Um diese im Internet möglichst genau beurteilen zu können, liefern die Erfahrungen bisheriger Kunden in Form von Erfahrungsberichte Informationen auf Augenhöhe. Je mehr positive Bewertungen und Empfehlungen ein Produkt vorweisen kann, desto vertrauensvoller wirkt dieses. Eine weitere Einschätzung bezüglich der Qualität lässt sich dem Testbericht anerkannter Testsieger entnehmen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (72 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
H2 Matratzen – Schlafen wie auf Wolken
Loading...

Neuen Kommentar verfassen