Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Daunenbettdecken – starke Wärmequelle mit leichtem Inhalt

DaunenbettdeckenIns warme Bett fallen, die Augen schließen, ins Traumland schweben und die Welt vergessen – jeden Abend legen Sie sich ins Bett und hoffen, schnell einzuschlafen. Wenn das Bett aber sehr kalt ist, ist das gar nicht einfach. Haben Sie vielleicht keine Daunenbettdecke? Mit einer Daunenbettdecke ist es kuschelig, warm und weich. Anders als eine herkömmliche Baumwolldecke wärmt die Daunenbettdecke ganz anders. Sie ist mit Gänsedaunen gefüllt und speichert die Wärme. Trotzdem gibt sie Feuchtigkeit ab, sodass Sie nicht darunter schwitzen müssen. Wer ständig friert, findet in einer Daunenbettdecke eine gute Alternative zur Baumwolldecke, denn die Unterschiede beider Decken könnten nicht größer sein. Damit Sie wissen, was eine Daunenbettdecke ist, was Sie beim Kauf beachten müssen und worin ihre Vor- und Nachteile liegen, schauen wir uns die Daunenbettdecke ganz genau an.

Daunenbettdecke Test 2020

Was ist eine Daunenbettdecke?

DaunenbettdeckenEine Daunenbettdecke besteht aus Daunen. Allerdings kann der Anteil der Daunen schwanken, denn es werden auch andere Federn als Füllung verwendet. Die Angaben zur Füllung befinden sich auf dem Etikett.

» Mehr Informationen

Daunenbettdecken kommen in unterschiedlichem Wärmegrad daher. Von Wärmegrad 1, was einer Sommerdecke entspricht, bis zu Wärmegrad 4, was einer Winterdecke entspricht, ist alles dabei. Auch 4 Jahreszeiten Decken sind aus Daunen zu bekommen.

Wichtig ist aber nicht nur die Füllung der Daunenbettdecken, sondern auch der Bezug. Er sollte eng genug gewebt sein, um alle Daunen im Inneren zu behalten. Zudem muss der Bezug leicht und atmungsaktiv sein, um Feuchtigkeit transportieren zu können und gut auf der Haut zu liegen. Die Unterschiede zur Baumwolldecke sind hoch und so starten Sie am besten einen Vergleich zwischen beiden Möglichkeiten.

Was beachten bei Daunenbettdecken?

In einem Daunenbettdecke Test kam heraus, dass viele Menschen gar nicht wissen, woran man eine hochwertige Daunendecke erkennt. Zwar haben sie den Begriff schon einmal gehört, können aber nicht wirklich etwas mit ihm anfangen. Um Ihnen ein bisschen Klarheit zu bringen, haben wir Ihnen in der nachfolgenden Tabelle aufgeführt, was Sie beim Kauf einer Daunenbettdecke beachten müssen.

» Mehr Informationen
Darauf kommt es an Erklärung
Gramm Die Daunendecke wiegt an sich sehr wenig. Sie fühlt sich leicht an und hält im Winter trotzdem sehr warm. Die Füllkraft wird in Gramm angegeben. Von 145mm/30g bis hin zu 220mm/30g ist alles zu bekommen. 220mm/30g ist dabei schon eine Winterdecke.
Gewicht Das Gewicht der Daunendecke ist entscheidend für die Qualität der Decke. Je mehr Daunen enthalten sind, desto mehr wiegt die Decke auch.
Füllung Gänsedaunen werden gern als Füllung benutzt. Allerdings werden auch oft Federn von anderen Vögeln hinzugefügt. So gibt es immer wieder Mischverhältnisse von Daunen und Federn (bsp. 60 Daunen 40 Federn oder 80 Daunen und 20 Federn). Je höher die Anzahl der Daunen ist, desto wärmer ist die Decke auch.
Bezug Der Bezug sollte angenehm, leicht, fest gewebt und atmungsaktiv sein.
Waschen bzw. Reinigen Beim Waschen und Reinigen gibt es einiges zu beachten. Weiter unten erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Daunendecke waschen und trocknen können.
Lagern Um die Daunendecke leicht zu verstauen, können Sie sie wunderbar vakuumieren. So nimmt sie keinen Platz weg.

Wie wäscht man Daunen?

Beim Waschen von Daunen müssen Sie einiges beachten. Das ist auch der Grund, warum viele Menschen davor zurückschrecken, eine Daunendecke zu kaufen. In der Reinigung ist sie aufwendig. Besonders große Bettdecken passen nicht in die hauseigene Waschmaschine und so müssen sie immer wieder in die Reinigung gegeben werden. Das kostet natürlich einiges und so greifen viele Menschen lieber zu einer Baumwolldecke.

» Mehr Informationen

Doch warum ist Daunen waschen so schwer? Daunen haben eine feine Struktur. Durch diese Struktur entsteht das Wärmedepot, dass die Gänse warm hält, aber auch Ihnen Wärme spendet, wenn Sie abends unter Ihrer Decke liegen. Wenn Sie beim Waschen etwas falsch machen, wird die feine Struktur geschädigt und verklumpt. So kleben die Daunen aneinander und wärmen nicht mehr.

Tipp: Damit Sie lange Freude an ihrer Daunenbettdecke haben, sollte Sie sie regelmäßig aufschütteln und auslüften. Gewaschen werden sollten sie nur alle zwei Jahre. Daunenkissen hingegen jedes Jahr. Wer seine Daunenbettdecke auf Dauer nicht wäscht, riskiert eine hohe Anzahl an Milben und einen schlechten Geruch.

Doch wie wäscht man eine Daunenbettdecke? Eigentlich ist es ganz einfach, denn alles, was Sie brauchen, ist eine Waschmaschine. Schauen Sie vor dem Waschen auf jeden Fall auf das Etikett und stellen Sie die Gradzahl so ein, wie darauf angegeben ist.

Um Daunenbettdecke sauber zu bekommen, sollten Sie sie bei 60 Grad waschen. So werden Milben und Keime abgetötet. Dazu geben Sie ein Feinwaschmittel. Es kann aber auch ein Wollwaschmittel oder ein spezielles Daunenwaschmittel sein. Auf Weichspüler und Vollwaschmittel verzichten Sie, da beides dafür sorgt, dass die Daunen verkleben.

Nutzen Sie das Feinwaschprogramm Ihrer Waschmaschine und geben Sie Tennisbälle zur Wäsche hinzu. Die Tennisbälle springen in der Maschine umher und lockern so die Daunen beim Waschgang.

Getrocknet wird die Daunenbettdecke am besten in einem Trockner. Sie können sie zwar auch an der frischen Luft trocknen lassen, doch das dauert eine gefühlte Ewigkeit. Außerdem ist die Gefahr groß, dass Schimmel entsteht, weil nicht alles gleichmäßig trocknet. Im Trockner ist die Daunenbettdecke bei 30 Grad in ca. 2 Stunden trocken.

Was sind die Vor- und Nachteile von Daunenbettdecken?

  • sind leicht
  • wärmen hervorragend
  • transportieren sehr gut die Feuchtigkeit
  • lassen sich zum Lagern gut vakuumieren
  • hohe Haltbarkeit
  • deutsche Daunen und Kissen verfügbar
  • 100% Reines Naturmaterial als Füllung
  • kann auch Mischgewebe aus 90% Daunen und Baumwolle geben
  • gute Qualität
  • schwerer zu pflegen
  • nicht für Allergiker geeignet
  • Tierschutz wird oft nicht gewahrt

Bettdecke Daunen Test – Daunenbettdecke günstig kaufen

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich eine Daunenbettdecke zuzulegen, sollten Sie vor dem Kauf ein paar offene Fragen klären: Welche Größe soll es sein und welche Wärmeklasse darf die Daunenbettdecke haben? Soll sie im Sommer oder im Winter benutzt werden? Muss die Füllung zu 100% aus Daunen bestehen oder ist ein Mischgewebe auch in Ordnung?

» Mehr Informationen

Sollen es Gänsedaunen sein oder können auch Federn hinzugegeben werden? Haben Sie Allergien auf Daunen und wo sollen Ihre Daunen herkommen? Sollen es deutsche Daunen und Kissen aus Deutschland sein oder ist es in Ordnung, wenn die Daunen aus dem Ausland kommen? Bei der letzten Frage geht es vor allem um den Tierschutz. Schauen Sie sich auch die Unterschiede zur Baumwolldecke an.

Erst wenn Sie sich all diese Fragen beantworten können, machen Sie sich auf die Suche nach einem passenden Produkt. Dabei achten Sie auf Haltbarkeit, Größe, Gewicht und Gramm. Marken wie Canadian Dream, Hanskruchen und Dormia sind sehr hochwertig. Es gibt sie im Dänisches Bettenlager, aber öfter auch bei Aldi im Angebot. Reduziert können Sie Daunenbettdecken auch im Sale kaufen.

Daunenbettdecken gibt es in folgenden Größen:

  • 155×220 cm
  • 220×240 cm
  • 240×220 cm
  • 200×200 cm

Bevor Sie ein Daunenbettdecke kaufen, informieren Sie sich über die Füllung. Sie kann aus verschiedenen Bestandteilen zusammengesetzt werden. So kann Sie 60 Daunen 40 Federn oder auch 80 Daunen 20 Federn enthalten. Aufgeteilt wird in Federn und Daunen, weil nur Daunen oftmals zu warm sind.

Wenn Sie sich entscheiden, welche Daunenbettdecke es sein soll, schauen Sie sich einen Daunenbettdecke Test von Stiftung Warentest an. Starten Sie einen Preisvergleich beim Bettdecke Daunen Test und schauen Sie sich dabei im Online Shop um. Dort finden Sie die besten Angebote für einen erholsamen Schlaf.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (94 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Daunenbettdecken – starke Wärmequelle mit leichtem Inhalt
Loading...

Neuen Kommentar verfassen