Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bettdecken für Allergiker – erholsamer Schlaf trotz Hausstaubmilben-Allergie

Bettdecken für AllergikerBei einer vorhandenen Allergie auf Hausstaubmilben ist es oftmals nicht leicht, eine geeignete Bettdecke zu finden. Die unbeliebten Tierchen nisten sich in jedem Haushalt ein und machen hier ebenfalls vor dem Bett, Lattenrost, Matratzen und Co nicht Halt. Deren Ausscheidungen sind es dann, die bei einem Allergiker für Probleme sorgen. Eine „laufende“ Nase, Niesen und Hautausschläge können hier zu den vielfältigen Symptomen dazu gehören. Bereits am Tag ist eine Allergie auf Hausstaubmilben mehr als unangenehm, doch nachts kann diese wortwörtlich den dringend benötigen Schlaf rauben. Aufgrund dessen ist es unbedingt empfehlenswert, darauf zu achten, eine Bettdecke auszuwählen, die für Allergiker geeignet ist.

Bettdecke für Allergiker Test 2020

Welche Bettdecke ist für Allergiker geeignet?

Bettdecken für AllergikerOb eine Bettdecke für Allergiker geeignet ist oder nicht, steht oftmals bereits auf der Verpackung. In der Regel bieten sich als Bettdecke für Allergiker vor allem Modelle aus synthetischen Materialien an. Vorteilhaft bei diesen Varianten ist, dass diese waschbar sind beziehungsweise sich sehr gut reinigen lassen. Das gilt ebenfalls für die Füllung der Decke, die zudem nicht verklumpen sollte. Aufgrund dessen sind Bettdecken, die aus Federn oder Daunen bestehen, für Menschen mit einer Allergie oftmals weniger geeignet. Allerdings werden heutzutage auch spezielle Daunenbettdecken angeboten, die speziell auf die Bedürfnisse von Allergikern ausgerichtet sind.

» Mehr Informationen

Wichtig bei einer vorhandenen Allergie ist, dass Bettdecke, Kissen und Bezug wenigstens bei 60 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden können. Noch besser ist es, wenn bei Bettwäsche, Kissen und Decke eine Reinigung von bis zu 95 Grad Celsius möglich ist. Da beispielsweise eine Bettdecke aus Baumwolle bei dementsprechenden Temperaturen gewaschen werden kann und noch dazu sehr pflegeleicht ist, bietet sich ein solches Modell auf ideale Weise an.  Baumwolle ist außerdem vor allem im Sommer eine gute Wahl.

Tipp! Alternativ hierzu ist es jedoch auch möglich, sich für eine Bettdecke aus Kamelhaar zu entscheiden. Diese bietet sich nicht nur im Winter, sondern ebenfalls im Sommer an. Das kommt daher, dass Kamele mithilfe ihres Fells dazu in der Lage sind, zum Teil sogar sehr extremen Temperaturschwankungen standzuhalten. So ist das Fell nicht nur in der Lage, die Tiere warm zu halten, was bei einer Bettdecke im Winter hervorragend zur Geltung kommt, sondern ebenfalls zu kühlen, wodurch ebenfalls im Sommer ein erholsamer Schlaf möglich ist. Bettdecken aus Kamelhaar können dementsprechend auch als 4-Jahreszeiten Decken erstanden werden.

Wie finde ich heraus, ob eine Hausstaubmilben-Allergie besteht?

Ob unter einer Hausstaubmilben-Allergie gelitten wird oder nicht, lässt sich zum Beispiel ganz einfach mithilfe von einem Allergie-Test , einem sogenannten Prick-Test , überprüfen. Ein solcher Allergie-Test wird von einem Dermatologen durchgeführt. Hier tropft der Arzt eine dementsprechende Flüssigkeit auf die Haut des inneren Oberarmes und ritzt die Stelle anschließend mithilfe einer kleinen Pinzette oder Nadel an. Auf diese Weise kann die Lösung in die Haut eindringen. Danach müssen etwa 15 bis 20 Minuten gewartet werden. Ist eine Allergie vorhanden, kommt es an der betreffenden Stelle zu Reaktionen, wie etwa Hautausschlag, Rötungen und/oder Quaddeln. Dies gilt als Nachweis, dass hier tatsächlich eine Allergie vorhanden ist.

» Mehr Informationen

Im Allgemeinen wird bei einem Prick-Test noch auf weitere, etwaig vorhandene Allergien geprüft. Hierbei kann es sich beispielsweise um Allergien auf Tierhaare oder Gräser handeln.

Welche Bettdecken-Größen werden angeboten?

Bettdecken für Allergiker sind mittlerweile schon längst in den unterschiedlichsten Größen erhältlich. Das übliche Standardmaß beläuft sich beispielsweise auf 135×200 cm. Da jedoch nicht nur Erwachsene, sondern ebenfalls Kinder unter einer Hausstaubmilben-Allergie leiden können, werden ebenfalls für Kinder dementsprechend geeignete Decken offeriert. Zu den gängigen Maßen gehören hierbei beispielsweise ebenfalls:

» Mehr Informationen
Kinder (in Zentimeter) Erwachsene (in Zentimeter)
80×80 (in Kinderwagen und Wiege) 155×220
100×135 (Kinder-/Gitterbett) 200×220
135×200 (Standardmaß; etwa ab fünf bis sechs Jahre) 200×200

Wer bietet Bettdecken für Allergiker an?

Bettdecken für Allergiker werden von den unterschiedlichsten Unternehmen und Marken angeboten. Dazu gehören beispielsweise Schiesser, Melunda und White Cloudz. Zudem ist es ebenfalls möglich, derartige Bettdecken bei unbekannteren Firmen zu erstehen. Das gilt natürlich nicht nur für Sommer- beziehungsweise Winterbettdecken, sondern ebenfalls für 4-Jahreszeiten Decken.

» Mehr Informationen

Allergiker-Bettdecken günstig kaufen

Bettdecken für Allergiker sind beispielsweise vor Ort in Fachgeschäften, in großen Warenhäusern oder auch bei IKEA erhältlich. Ebenso gut ist es jedoch unter anderem machbar, derartige Decken in einem Online Shop zu erstehen. Oftmals wird beim Kauf von Bettdecken die Bestellung im Internet bevorzugt. Das gründet unter anderem darin, dass online eine sehr große Auswahl vorhanden ist und die gewünschte Bettdecke am jedem beliebigen Tag, zu jeder beliebigen Uhrzeit bestellt werden kann.

» Mehr Informationen

Besonders günstig sind Bettdecken für Allergikern im Allgemeinen, wenn die verschiedensten Modelle unterschiedlicher Qualität in einem Sale angeboten werden. Hier sind die Preise oftmals sogar deutlich reduziert, sodass es durchaus möglich ist, regelrechte Schnäppchen zu ergattern.

Tipp! Es ist jedoch ratsam, auch bei einem Sale einen Preisvergleich durchzuführen; auch auf diese Weise ist es zumeist möglich, einiges zu sparen.

Vor- und Nachteile von Allergiker-Bettdecken

  • sehr gut geeignet bei einer Hausstaubmilben-Allergie
  • in der Regel einfach waschbar
  • breit gefächerte Auswahl
  • es gibt auch spezielle Kinderbettdecken in passenden Größen
  • nicht immer für alle Jahreszeiten geeignet

Allergiker Bettdecke Test – welches Modell ist am besten?

Welches Bettdecken-Modell am besten für Allergiker geeignet ist, kann nicht einfach pauschal angegeben werden, da hier immer auch die jeweiligen, persönlichen Vorlieben eine gewichtige Rolle spielen. Es ist jedoch durchaus machbar, sich mithilfe von einem Bettdecke Allergiker Test zu informieren, um so zu einer schnelleren Kaufentscheidung zu gelangen. In einem Allergiker Bettdecke Test werden die verschiedensten Bettdecken getestet. Ob warm, kühlend, mit den verschiedensten Füllungen und Materialien: hier gehen die Tester ausgiebig auf die verschiedensten Modelle ein.

» Mehr Informationen

Zudem wird im Anschluss an einem Bettdecke Allergiker Test in der Regel ebenfalls ein Testsieger ausgewählt. Bei dem Testsieger von einem Allergiker Bettdecke Test handelt es sich um die Decke, die in einem solchen Test am besten abgeschnitten hat. Dementsprechend bietet sich das betreffende Modell gemeinhin sehr gut zum Kauf an.

Tipp! Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Testsieger aus einem Bettdecke Allergiker Test dem eigenen Geschmack nicht zusagen, ist es ebenso möglich, auf die anderen Bettdecken „auszuweiten“, die in einem solchen Test ebenfalls gute Bewertungen erhielten. Auf diese Weise ist es noch vor dem Kauf möglich, sich eingehend über die diversen Bettdecken-Modelle zu erkundigen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Bettdecken für Allergiker – erholsamer Schlaf trotz Hausstaubmilben-Allergie
Loading...

Neuen Kommentar verfassen