Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Tonnentaschenfederkernmatratzen – mit 1000 Federn gebettet wie ein König

TonnentaschenfederkernmatratzenTonnentaschenfederkernmatratzen gehören zwar nicht zu den am häufigsten verkauften Matratzen, aber werden aufgrund des hohen Schlafkomforts auch hierzulange immer beliebter. Da jede einzelne Feder im Kern in einzelnen Taschen vernäht wurde, verursachen selbst Modelle mit 1000 Federn oder mehr keinerlei Geräusche. In Sachen Komfort schneiden Tonnentaschenfederkernmatratzen in den Bewertungen von Nutzern regelmäßig sehr gut ab, was unter anderem mit dem speziellen Aufbau dieser Matratzenart zusammenhängt. Im weiteren Verlauf werden Ihnen alle wichtigen Informationen zu Tonnentaschenfederkernmatratzen zusammengefasst. Überdies erfahren Sie, welche Hersteller besonders hochwertige Modelle dieses Matratzentyps anbieten und wo Sie Ihre Tonnentaschenfederkernmatratzen günstig kaufen können.

Tonnentaschenfederkernmatratze Test 2020

Was genau ist eine Tonnentaschenfederkernmatratze? 

TonnentaschenfederkernmatratzenUnter den Federkernmatratzen gilt die Tonnentaschenfederkernmatratze als die hochwertigste und komfortabelste Variante. Im Allgemeinen unterscheiden sich Matratzen mit Federkern durch die Struktur. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Federkernmatratze, bzw. Bonellfederkernmatratze, sind die einzelnen Federn nicht miteinander verbunden, sondern jede Feder für sich wurde in ein separates Stofftäschchen eingenäht. Diese Struktur verhindert, dass sich ein punktueller Druck auf die gesamte Liegefläche verteilt. Darüber hinaus können durch die Trennung völlig verschiedene Federn in den Taschenfederkern, bzw. Tonnentaschenfederkern, eingearbeitet werden.

» Mehr Informationen

Was ist aber nun der Unterschied Tonnentaschenfederkern zu Taschenfedernkern? Die innere Struktur beider  Federkernmatratzenarten ist gleich. Allerding unterscheiden sie sich durch die Form der verwendeten Federn. Der Begriff „Tonne“ bezieht sich auf die tonnenartige Form, die sich in der Mitte ein wenig nach außen wölbt. Im Gegensatz zu einer Taschenfederkernmatratze ermöglicht dieser spezielle Federkern ein höheres Maß an Elastizität und sorgt für ein weicheres Gefühl beim Schlafen. Die Anzahl Federn beträgt in einem Matratze Test bei beiden Varianten mehrere hundert oder sogar bis zu tausend Federn pro Matratze.

Hinweis: Einige Hersteller unterscheiden in einem Tonnentaschenfederkernmatratze Test aufgrund des geringen Unterschieds nicht zwischen einem Taschenfederkern und einem Tonnentaschenfederkern. Fragen Sie im Zweifelsfall direkt beim Hersteller oder beim Anbieter nach.

Tonnentaschenfederkernmatratzen mit mehreren Zonen gelten als Standard 

Durch den Umstand, dass die Federn im Inneren der Matratze nicht miteinander verbunden sind, lassen sich die Bereiche für die Körperregionen unterschiedlich gestalten. Die verschiedenen Zonen einer 7 Zonen Tonnentaschenfederkern Matratze sind:

» Mehr Informationen
Zone Erläuterungen
Kopf- und Nacken Dieser Bereich erfordert ausreichend Stützung und verfügt deshalb über festere Federn.
Schulter Damit die Schulter ein wenig einsinken kann, wird dieser Bereich mit weicheren Federn ausgestattet.
Lendenwirbelsäule Der Bereich um die Lendenwirbelsäule herum ist besonders empfindlich und benötigt ebenfalls ein hohes Maß an Stützung. Es handelt sich um den härtesten Bereich einer 7 Zonen Tonnentaschenfederkern Matratze.
Becken Genau wie der Schulterbereich sollte auch das Becken für die optimale Position der Wirbelsäule in die Matratze einsinken und ist mit weicheren Federn ausgestattet.
Oberschenkel Der Bereich der Oberschenkel enthält ähnlich harte Federn wie der Lendenwirbelsäulenbereich.
Waden Der Wadenbereich ist in einem Tonnentaschenfederkernmatratze Test mit weichen Federn ausgestattet.
Füße Der Fußbereich entspricht dem Nacken und enthält im Federkern daher etwas mehr Festigkeit.

 Die 7 Zonen Tonnentaschenfederkern Matratze gilt heute als Standard. Daneben gibt es Modelle mit nur 5 Zonen oder sogar 9 Zonen. Bei einer Matratze mit nur 5 Zonen wird auf die beiden Bereiche Lendenwirbelsäule und Oberschenkel verzichtet. Das Becken wird somit weniger gestützt. Personen, bei denen der Schulterbereich besonders ausgeprägt ist und die nur ein sehr kleines Becken besitzen, kommen in einem Matratze Test  und den Erfahrungen von Nutzern sehr gut mit einer Matratze mit nur 5 Zonen aus.

In welchen Maßen gibt es Tonnentaschenfederkernmatratzen?

Ob Tonnentaschenfederkern, Federkern oder Kaltschaum macht in Bezug auf die erhältlichen Maße keinen Unterschied. Sehr gute Tonnentaschenfederkernmatratzen gibt es unter anderem in den Standardmaßen:

» Mehr Informationen
  • Tonnentaschenfederkern Matratze 90×200 cm
  • Tonnentaschenfederkern Matratze 100×200 cm
  • Tonnentaschenfederkern Matratze 120×200 cm
  • Tonnentaschenfederkern Matratze 140×200 cm
  • Tonnentaschenfederkern Matratze 160×200 cm
  • Tonnentaschenfederkern Matratze 180×200 cm

Daneben bieten einige Hersteller individuelle Maße wie 90×190 cm oder 140×220 cm an.

Vor- und Nachteile von Tonnentaschenfederkernmatratzen im Überblick

  • sehr hoher Komfort
  • weiches Liegegefühl
  • gut geeignet für nächtliche Schwitzer
  • rückenfreundlich durch 5-, 7- oder 9-Zonen
  • erhältlich in allen gängigen Maßen
  • sehr lange Lebensdauer
  • höhere Anschaffungskosten als Kaltschaum- oder klassische Federkernmatratzen
  • weniger gut geeignet für Menschen, die nachts schnell frieren
  • hohes Eigengewicht

Beste Tonnentaschenfederkernmatratzen beliebter Marken im Vergleich 

Nicht alle namhaften Hersteller von Lattenrost, Bett und Matratze weisen auch Tonnentaschenfederkernmatratzen im Sortiment auf. Da Tonnentaschenfederkernmatratzen aufgrund Ihres rückenfreundlichen Aufbaus häufig auch als medizinische Matratzen gelten, findet man in einem Tonnentaschenfederkernmatratze Test auch den einen oder anderen Tonnentaschenfederkernmatratzen Testsieger von einem Hersteller aus dem medizinischen Bereich. In die Liste der beliebten Marken wurden darüber hinaus die Testsieger aufgenommen, die laut einem Testbericht und den Empfehlungen von Nutzern durch eine besonders hohe Qualität überzeugen. Insgesamt gibt es hochwertige Tonnentaschenfederkernmatratzen unter anderem von:

» Mehr Informationen

Die Preise für eine Tonnentaschenfederkernmatratze sind ein wenig höher als die Preise für ein Pendant aus Kaltschaum oder Komfortschaum. Für ein Größe von 90×200 cm sollten Sie Kosten zwischen 150 und 250 Euro einplanen; für eine Tonnentaschenfederkern Matratze 140×200 cm zwischen 250 und 400 Euro. Dabei muss ein Tonnentaschenfedernmatratzen Testsieger nicht unbedingt das teuerste Modell sein.

Hinweis: Achten Sie beim Kauf unbedingt auf den richtigen Härtegrad. Dieser sollte zu Ihrem Körpergewicht passen und reicht von sehr weich (H1) über mittelfest (H3) bis hin zu sehr hart (H5) für schwere Personen.

Tonnentaschenfederkernmatratzen kaufen und sparen im Internethandel 

Wenn Sie Tonnentaschenfederkernmatratzen günstig kaufen möchten, empfiehlt sich ein Blick auf die Angebote in dem einen oder anderen Online Shop für Bettenbedarf. Wirklich günstig oder billig sind Tonnentaschenfedernkernmatratzen durch die spezielle Herstellung zumeist nicht, aber durch einen geschickten Preisvergleich und die Nutzung von einem freien Versand lässt sich durch ein Bestellen bei einem Onlinehändler der eine oder andere Euro sparen. Falls Sie bei der Auswahl Ihrer besten Tonnentaschenfederkernmatratze Hilfe benötigen, so lohnt sich das Lesen der Erfahrungsberichte in den Rezensionen unter dem jeweiligen Modell. Überdies sind die Shopbetreiber häufig Spezialisten im Bereich von Matratzen und Betten und können Ihnen telefonisch oder elektronisch eine individuelle Beratung anbieten.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Tonnentaschenfederkernmatratzen – mit 1000 Federn gebettet wie ein König
Loading...

Einen Kommentar schreiben