Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Matratzentopper – was ist das und was bringen sie?

Matratzentopper Gesunder Schlaf ist vor allen Dingen entspannter und somit erholsamer Schlaf. Ohne einen solchen Schlaf schädigt man langfristig gesehen sowohl Körper als auch Geist. Ein Matratzentopper kann dafür Sorge tragen, dass der Körper in der Horizontalen entspannt und gleichzeitig sicher gebettet ist. Genauer gesagt sorgt immer die Kombination von Matratze und Topper für diese Entspannung. Der Körper braucht gleichermaßen einen festen Halt, als auch eine bequeme Geborgenheit um sich fallen lassen zu können. Mit einem Matratzentopper kann das Bett zu einem Ort umfangreicher Erholung werden, der allenfalls noch übertroffen werden kann, von einem Moosbett in freier Natur.

Matratzentopper Test 2020

Ein kurzer Überblick

Matratzentopper Aufgrund ihrer guten Eigenschaft erfreuen sich Matratzentopper zu Recht einer immer größeren Beliebtheit. Die noch junge Innovation für eine größere Bequemlichkeit beim Schlafen, schafft neue Möglichkeiten für einen gesunden und erholsamen Schlaf. So können Matratzentopper gegen Rückenschmerzen helfen, denn mit diesen Matratzenauflagen lassen sich Härtegrad und der damit verbundene Liegekomfort einer  Matratze neu regulieren.

» Mehr Informationen

Solche Topper lassen sich sowohl mit neuen als auch alten Matratzen kombinieren. Die Größen der Matratzentopper orientieren sich an den gängigsten Matratzenmaßen:

  • 90×200
  • 120×200
  • 140×200
  • 180×200
  • 200×200

Wie funktioniert ein Topper?

Das entscheidende an einem Matratzentopper ist das Material, aus dem er angefertigt wurde. Hier gibt es sehr aufwendig gearbeitete Modelle aus Naturlatex und tausenden kleinen Minitaschenfedern. Zusätzlich sorgen diverse Lagen aus Kamelhaar oder Schurwolle für eine bessere Belüftung. Aber es gibt auch solche Auflagen, die eher einem Matratzenschoner ähneln und somit die Matratze wasserdicht macht oder vor Verunreinigung schützt. Zwischen diesen beiden „Extremen“ von Matratzentoppern gibt es unzählige Variationen dieser praktischen Schlafhilfe.

» Mehr Informationen

Am häufigsten Verwendung finden hier solche Topper aus viscoelastischem Schaum. Dieser spezielle Schaumstoff aus sogenanntem Gedächtnisschaum, passt sich aufgrund seiner viskosen (von lat.: visco, visco/sus = klebrig, zäh) Beschaffenheit individuell an den aufliegenden Körper an. Die Wärme des Körpers begünstigt dabei die Anpassungsfähigkeit des Materials. Dabei sollte klar sein, dass der Name Programm ist.

Tipp! Matratzenauflagen allein, tragen keine schlafenden Körper. Sie liegen immer „auf“ einer Matratze. Damit der Topper dabei nicht verrutscht, ist er an der Unterseite oftmals mit Noppen versehen. Härtegrad von Matratze und Topper definieren dann den gemeinsamen Grad. Dieser lässt sich freilich variieren.

Sollte ein Matratzentopper hart oder weich sein?

Ist Ihre Matratze bereits weich, kann der Matratzentopper hart sein. Ist die Matratze bereits hart, kann der Matratzentoppern weich sein. Mit vielen möglichen und unterschiedlichen Härtegraden können Sie auf diese Weise an der perfekten Schlafstätte arbeiten. Es gibt auch Wende-Modelle bei denen die eine Seite vom Matratzentopper weich ist und die andere eine festere Beschaffenheit aufweist. Je nach Bedarf lässt sich hier variieren. Das ist oftmals sogar besser als eine bereits bestehende Kombination von beidem in einer sogenannten Memory Matratze.

» Mehr Informationen

Diese Matratzen bestehen aus einem inneren Kern aus Kaltschaum, der umgeben wird von einer Schicht aus viscoelastischem Memoryschaum gleich eines Toppers. Es liegt somit auf der Hand, dass die Verwendung von separater Matratze und Matratzentopper eine flexiblere Nutzung zulässt. Die Kombination verschiedener Härtegrade und oben erwähnter Variationen, lässt eine perfekt abgestimmte Schlafunterlage entstehen. Informationen über die verschiedenen Aufbauten, Materialien und Kombinationsmöglichkeiten entnehmen sie einem Matratzentopper Test (kurz: Topper Test ) oder den Angaben der Hersteller. Einige der führenden Hersteller von Matratzentoppern haben wir im Folgenden für Sie aufgelistet:

  • Auping
  • Eazzzy
  • a.n.
  • Allsana
  • Ebitop
  • Schlaraffia
  • Swissense
  • Novitesse
  • Irisette
  • Badenia
  • Hess Natur
  • Emma

u.v.m.

Hygiene – Wie und wie oft waschen?

Er erfüllt vordergründig eine andere Funktion, jedoch ist ein Matratzentopper immer auch ein Matratzenschoner. Das Gros, der im Handel erhältlichen Topper hat einen abnehmbaren Bezug. In den meisten Fällen bis zu 60°C waschbar, lässt er sich auch gründlich reinigen und desinfizieren. Abhängig von der Größe Ihrer Waschmaschine können Sie den Bezug auch problemlos zu Hause waschen. Wie oft Sie das tun, hängt ein wenig von Ihrer körperlichen Disposition ab. Gehören sie zu den Menschen, die stärker schwitzen, sollten Sie den Bezug auch öfter reinigen. Denn so gut ein Topper auch belüftet ist, so hilft er nicht gegen Schwitzen an sich. Aber er schützt die Matratze mitunter besser, als dass es Auflagen aus Schurwolle oder Baumwolle täten.

» Mehr Informationen

Matratzentopper und Memory Matratze im Vergleich:

Matratzentopper Memory Matratze
  • zugleich Schutz und Ergänzung der Matratze
  • abnehmbarer und waschbarer Bezug
  • günstiger als Memory Matratzen
  • Noppen sorgen dafür, dass der Topper nicht verrutscht
  • nur in Verbindung mit einer vorhandenen oder neuen Matratze nutzbar
  • im Gegensatz zu einer Matratzenauflage nicht wasserdicht
  • schmiedet eine Allianz von Matratze und Matratzentopper gegen Rückenschmerzen
  • Visco Schaum fest in Matratze integriert
  • Matratzenauflage aus Baumwolle oder Kunstfaser zusätzlich nötig

Vor dem Kauf ein Topper Test!

In Ausnahmefällen findet man Matratzentopper auch in bekannten Discountermärkten wie Aldi oder Lidl. Erfolgsversprechender sind jedoch Fachmärkte wie Matratzen Concord oder Dänisches Bettenlager. Natürlich halten auch große Möbel-Vollsortimenter wie Möbel Höffner oder  Ikea Matratzentopper in vielen Variationen bereit. Wichtige Informationen für eine endgültige Kaufentscheidung bekommen Sie in einem Matratzentopper Test . Stiftung Warentest und andere Verbraucherinstitute bieten solch einen Service teils kostenlos, teils kostenpflichtig im Internet an. Hier finden Sie sowohl Testsieger als auch zweitplatzierte Topper, die ebenfalls von bester Qualität sein können.

» Mehr Informationen

In einem Matratzentopper Test finden Sie Anregungen durch die Bewertungen der Tester und fühlen sich bei einem Kauf sicherer. Über einen Topper Test werden Sie direkt zum Sortiment des jeweiligen Anbieters (Irisette, Novitesse etc.) oder zu einem Matratzentopper Shop weitergeleitet. Spätestens jetzt wird man konfrontiert mit der Frage aller Fragen: „Was kostet ein Matratzentopper?“ Die Antwort auf diese Frage ist vermutlich ähnlich legendär, denn sie lautet: „Nun, das kommt darauf an!“ Wie zu erwarten war, können die Preise für einen Matratzentopper sehr weit auseinanderdriften. In erster Linie hängt das von Faktoren wie

  • Größe,
  • Material und
  • technischem Aufbau

ab. In jedem Fall sollten Sie unbedingt auch einen Preisvergleich in Betracht ziehen. Online jederzeit machbar, findet solch ein Vergleich in Windeseile ein günstiges Angebot. Sollten Sie sich am Ende doch für ein Ikea Matratzentopper entscheiden, so können Sie bei der Gelegenheit doch auch direkt mal wieder Kerzen, den Stoff für Oma‘s Gardinen, einen Schlafsessel für Opa und auch das lang ersehnte Gästebett in elegantem Dunkelgrau kaufen. Dann wäre das nämlich auch mal endlich erledigt.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Matratzentopper – was ist das und was bringen sie?
Loading...

Einen Kommentar schreiben